Livecenter Bundesligen Männer

Refresh

Nibelungen Lorsch

MPSPPins
Holger Walter
163  151  150  159  1.04.0623
Nico Zschuppe
170  152  159  158  1.02.5639
Frank Gutschalk
147  141  164  153  0.01.0605
Jurek Osinski
148  161  154  159  1.03.0622
Andreas Dietz
150  160  173  116  1.03.0599
Lars Ebert
163  159  173  154  1.02.0649

Victoria Bamberg

MPSPPins
Oskar Huth / Andreas Hollet
139  141  146  143  0.00.0569
Marco Endres
154  155  159  140  0.01.5608
Uwe Wagner
152  154  143  156  1.03.0605
Dominik Kunze
137  151  169  156  0.01.0613
Fabian Lange
139  143  134  147  0.01.0563
Cosmin Craciun
140  172  154  157  0.02.0623
MPSPPins
Holger Walter (Nibelungen Lorsch)
163  151  150  159  1.04.0623
Oskar Huth / Andreas Hollet (Victoria Bamberg)
139  141  146  143  0.00.0569
Nico Zschuppe (Nibelungen Lorsch)
170  152  159  158  1.02.5639
Marco Endres (Victoria Bamberg)
154  155  159  140  0.01.5608
Frank Gutschalk (Nibelungen Lorsch)
147  141  164  153  0.01.0605
Uwe Wagner (Victoria Bamberg)
152  154  143  156  1.03.0605
Jurek Osinski (Nibelungen Lorsch)
148  161  154  159  1.03.0622
Dominik Kunze (Victoria Bamberg)
137  151  169  156  0.01.0613
Andreas Dietz (Nibelungen Lorsch)
150  160  173  116  1.03.0599
Fabian Lange (Victoria Bamberg)
139  143  134  147  0.01.0563
Lars Ebert (Nibelungen Lorsch)
163  159  173  154  1.02.0649
Cosmin Craciun (Victoria Bamberg)
140  172  154  157  0.02.0623


09/24

Postgame


09/24

Bamberg: Fehlstart perfekt
Am 2.Spieltag war der SKC Victoria zu Gast bei Nibelungen Lorsch und erneut Bamberg man sich geschlagen geben. Mit 1:7 bei 3581:3737 war es die 2. Niederlage in Serie, womit der Fehlstart nach den beiden Auftaktspielen gegen die Aufsteigerteams nun perfekt ist. Bester Bamberger war Cosmin Craciun mit 623 Kegeln. Im Spiel über 4 Bahnen vertraute der SKC Victoria am Start auf Huth und Endres, die es mit Walter und Zschuppe zu tun bekamen. Walter ergatterte den Duellsieg gegen Huth sowie den nach 90. Wurf eingewechselten Hollet klar mit 4:0, wobei beim 623:569 das Abräumen klare Bände zu Gunsten von Walter sprach. Parallel lieferten sich Zschuppe und Endres ein packendes Duell, dessen Sieger bei 1,5:1,5 vor den letzten 30 Wurf erst im letzten Satz ermittelt wurde. Hier setzte sich dann Zschuppe mit 158:140, sicherte sich das Duell bei 639:608 Kegeln und erhöhte damit auf 2:0/85. Mit dem Rückstand im Rücken betraten Wagner und Kunze gegen Gutschalk und Osinski die Bahnen. Wagner setzte sich zu Beginn zwei Mal durch, musste dann aber mit 143:164 den 3. Satz abgeben, weshalb er unbedingt den letzten Satz gewinnen musste. Dies gelang ihm zur Freude seiner Teamkollegen. Auf den anderen Bahnen kam Kunze nach anfänglichen Problemen und einem 0:2-Rückstand nun deutlich besser ins Spiel und hatte nach einem 169:154 wieder alle Chance auf den Duellsieg. Doch das nötige Quäntchen Glück war nicht auf seiner Seite und so musste er sich am Ende mit 1:3/613:622 geschlagen geben. Lorsch führte weiter deutlich mit 3:1 und 94 Kegeln. Mit dieser Hypothek gingen Lange und Craciun gegen Dietz und Ebert auf die Bahnen. Dietz zeigte drei Bahnen lang ein gutes Spiel und ließ Lange keine Chance, sicherte sich vorzeitig den Duellsieg. Craciun hatte mit Ebert einen sehr gut aufgelegten Gegner, der kaum Angriffsfläche bot. Abwechselnd gewannen die Protagonisten die Sätze, sodass das Duell über das Gesamtergebnis entschieden wurde. Hier lag Ebert mit 649:623 deutlich gegen Craciun vorne und machte den am Ende ungefährdeten Lorscher Heimsieg perfekt.
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running
Livecast started!
Pregame


09/24


09/23

Bamberg unter Druck
Am Samstag geht die Reise der Victorianer nach Hessen, wo sie ab 12 Uhr bei Nibelungen Lorsch das 1.Auswärtsspiel dieser Saison bestreiten. DerAufsteiger ist mit einem 4:4-Unentschieden bei SF Friedrichshafen in die Saison gestartet, während sich die Bamberger Herren mit 3:5 dem anderen Aufsteiger aus Unterharmersbach geschlagen geben mussten. Daher lastet bereits im 2.Spiel der noch jungen Saison ein gewisser Druck auf dem Team um Dominik Kunze, denn ein weiterer Punktverlust würde einen absoluten Fehlstart bedeuten. Entsprechend motiviert wird Kunze sein Team auf die sicher nicht leichte Aufgabe in Lorsch vorbereiten und auch das letzte Spiel entsprechend analysieren, damit man dort die ersten Saisonpunkte einfahren kann. Personell kann Kunze aus dem Vollen schöpfen, da alle Spieler zur Verfügung stehen.


Lineup

Nibelungen Lorsch


Active
Holger WalterNico ZschuppeFrank GutschalkJurek OsinskiAndreas DietzLars Ebert

Inactive
Stefan WernzMatthias Ebert


Victoria Bamberg


Active
Oskar HuthMarco EndresUwe WagnerDominik KunzeFabian LangeCosmin Craciun

Inactive
Andreas HolletMarkus Habermeyer



Information

Starts at

Last Updated


Reporter