Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

KV Mutterstadt

MPSPPins
Wilfried Klaus
163  137  136  153  1.02.0589
Armin Kuhn
132  141  132  147  0.01.0552
Jügen Puff
138  163  137  144  0.02.0582
Markus Vetter
123  132  114  135  0.00.0504
Bastian Hört
134  134  148  152  0.02.0568
Johannes Hartner
144  154  143  147  1.04.0588

Gut Holz Zeil

MPSPPins
Holger Jahn
131  148  152  135  0.02.0566
Marco Endres
148  139  153  152  1.03.0592
Bastian Hopp
143  157  157  136  1.02.0593
Olaf Pfaller
150  153  141  156  1.04.0600
Marcus Werner
150  148  136  148  1.02.0582
Silvan Meinunger
123  133  139  137  0.00.0532
MPSPPins
Wilfried Klaus (KV Mutterstadt)
163  137  136  153  1.02.0589
Holger Jahn (Gut Holz Zeil)
131  148  152  135  0.02.0566
Armin Kuhn (KV Mutterstadt)
132  141  132  147  0.01.0552
Marco Endres (Gut Holz Zeil)
148  139  153  152  1.03.0592
Jügen Puff (KV Mutterstadt)
138  163  137  144  0.02.0582
Bastian Hopp (Gut Holz Zeil)
143  157  157  136  1.02.0593
Markus Vetter (KV Mutterstadt)
123  132  114  135  0.00.0504
Olaf Pfaller (Gut Holz Zeil)
150  153  141  156  1.04.0600
Bastian Hört (KV Mutterstadt)
134  134  148  152  0.02.0568
Marcus Werner (Gut Holz Zeil)
150  148  136  148  1.02.0582
Johannes Hartner (KV Mutterstadt)
144  154  143  147  1.04.0588
Silvan Meinunger (Gut Holz Zeil)
123  133  139  137  0.00.0532

Postgame


10/17

Ungefährdeter 6:2 Sieg beim Tabellenschlusslicht Am 5. Spieltag der 2. Bundesliga Mitte wartete für den 1.SKK Gut Holz Zeil bereits die dritte Partie auf fremder Anlage. Mit dem 8:0-Sieg in Rothenbergen und der letzte Woche kassierten 1:7 Niederlage in Regensburg war die Zeiler Bilanz in der Fremde vor der Partie eine ausgeglichene. Gegen das Tabellenschlusslicht KV Mutterstadt wollte man nun den zweiten Auswärtserfolg einfahren. Holger Jahn gegen Wilfried Klaus und Marco Endres gegen Armin Kuhn hatten die Aufgabe den Grundstein für den Auswärtserfolg zu legen. Jahn fand zu Beginn der Partie nicht in sein Spiel und musste nach Satz 1 (131:163) direkt einem gehörigen Rückstand hinterherlaufen. Auch die Siege in den Sätzen 2 und 3 sollten am Ende für den Zeiler Routinier nicht zum Punktgewinn reichen. Wilfried Klaus holte sich mit 153:135 den letzten und entscheidenden Satz und behielt damit nach 2:2 Sätzen mit 589:566 Kegeln die Oberhand. Besser machte es Jahns Mitspieler Endres, der sich gegen Armin Kuhn am Ende dank seiner individuellen Klasse nach Sätzen von 148:132, 139:141, 153:132 und 152:147 mit 3:1 Sätzen und 592:552 Kegeln durchsetzen konnte. Bastian Hopp und Olaf Pfaller hatten damit ein ausgeglichenes Spiel und einen knappen Vorsprung von 17 Kegeln mit auf den Weg in den Mittelabschnitt bekommen. Gegen Jürgen Puff und Markus Vetter wollte man nun zu einer Art Vorentscheidung durchdringen, was letztlich auch eindrucksvoll gelingen sollte. Hopp unterstrich einmal mehr seine exzellente Verfassung, in der er sich seit Saisonbeginn befindet und rang seinen Kontrahenten Puff nach kämpferischer Vorstellung nach 2:2 Sätzen aufgrund des besseren Ergebnisses von 593:582 Kegeln nieder. Kaum spürbare Gegenwehr erhielt Zeils Kapitän Pfaller, der auf der anspruchsvollen Anlage im pfälzischen Mutterstadt, seinen Gegner Vetter nach Belieben dominierte. Nach Sätzen von 150, 153, 141 und 156 Kegeln knackte Pfaller als einzigster Akteur der Partie mit genau 600 Kegeln die magische Schallmauer. Sein Gegenüber Vetter blieb mit 504 Kegeln äußerst blass. Durch die tolle Vorstellung des Zeiler Mittelduos führte man nun mit 3:1 Punkten und komfortablen 124 Kegeln. Für Marcus Werner und Silvan Meinunger hieß es gegen Bastian Hört und Johannes Hartner nun das Spiel nach Hause zu bringen, um den vierten Sieg im fünften Spiel einzutüten. Besonders die gute Vorstellung von Marcus Werner machte die letzten Hoffnungen der Gastgeber aus der Pfalz schnell zunichte und führte den 1.SKK Gut Holz Zeil zum Auswärtssieg. Letztlich konnte sich Werner nach 2:2 Sätzen mit guten 582:568 Kegeln gegen Hört durchsetzen. Meinunger (532) im zweiten Duell des Schlussabschnittes hingegen verpasste es in den entscheidenden Würfen immer wieder seinen Gegner unter Druck zu setzen und vor schwere Aufgaben zu stellen. Aus diesem Grund gelang es Hartner (588) letztlich den zweiten Mannschaftspunkt für den Gastgeber vom KV Mutterstadt gewinnen zu können. Wie es der gesamte Spielverlauf wiederspiegelte lagen die Unterfranken vom 1.SKK Gut Holz Zeil auch im Gesamtergebnis bei 3465:3383 deutlich vorne und sicherten sich damit zwei weitere Mannschaftspunkte. Damit besiegte der 1.SKK Gut Holz Zeil die noch sieglosen Gastgeber vom KV Mutterstadt verdient mit 6:2. Durch diesen Sieg liegt man weiterhin punktgleich mit dem SKC Nibelungen Lorsch und dem FSV Erlangen-Bruck an der Spitze der 2. Bundesliga. Am kommenden Wochenende empfängt man zu Hause zum Spitzenspiel die Mittelfranken vom FSV Erlangen-Bruck. PDF-Bericht
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running
Livecast started!
Pregame


10/15

Zeil will in Mutterstadt zurück in die Erfolgsspur Am vergangenen Wochenende hat es nun also auch den 1.SKK Gut Holz Zeil erwischt. Nach dem blendenden Start mit drei Siegen aus drei Spielen musste man beim Gastspiel in Regensburg erstmals eine Niederlage einstecken. Mit 6:2 Punkten teilt man sich daher nun die Tabellenspitze mit dem SKC Nibelungen Lorsch, dem KSV Ohrdruf und dem FSV Erlangen-Bruck. Gegen das Tabellenschlusslicht KV Mutterstadt sollen nun wieder Punkte her. Während die Gemeinde Mutterstadt den Sportexperten wohl ehr durch die zahlreichen nationalen und internationalen Erfolge der ortsansässigen Gewichtheber ein Begriff sein dürfte, sind die Gastgeber vom KV Mutterstadt nach dem Abstieg in der Saison 2015/16 erstmals wieder zurück im deutschen Kegelunterhaus und damit, wie ihre Kollegen vom Gewichtheben, auf Bundesebene aktiv. In den letzten Jahren scheiterte der KVM mehrfach bei den Aufstiegsspielen und musste daher mit der Rheinland-Pfalz-Liga vorlieb nehmen. Durch den Corona bedingten Saisonabbruch der abgelaufenen Spielzeit rutschte man als Tabellenführer der Rheinland-Pfalz-Liga ohne den Umweg Aufstiegsspiele nehmen zu müssen zurück in die 2. Bundesliga. Doch mit dem bisherigen Verlauf der Saison dürfte man im Lager der Pfälzer nicht wirklich zufrieden sein. Denn alle vier Zweitligaauftritte - zu Hause gegen Großbardorf und Auma, sowie in Bamberg und in Rothenbergen - gingen mit 1:7 verloren und man ziert noch punktelos das Ende der Tabelle. Dies will die Mannschaft aus der Metropolregion Rhein-Neckar um ihren Routinier Rainer Perner (Heimschnitt 612) gegen den 1.SKK Gut Holz Zeil nun sicherlich ändern und das Heimspiel nutzen, um endlich Fuß in der 2. Liga zu fassen und die Plätze im Mittelfeld wieder in Sicht zu bekommen. Komplettiert wird das Team des KV Mutterstadt von Tim Dmasin (Heimschnitt 590), Armin Kuhn (577), Markus Vetter (560), Jochen Schweizer (554), Bastian Hört (551) und Wilfried Klaus (535). Die Mannschaft des 1.SKK Gut Holz Zeil dürfte, trotz der zuletzt verdienten Niederlage in Regensburg, mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden sein. Nach der Auswärtspartie beim SC Regensburg steht für die Mannschaft um Kapitän Olaf Pfaller nun das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Erstmals in der Vereinsgeschichte tritt man dabei beim KV Mutterstadt an. Bisher kreuzte man die Klingen lediglich einmal bei den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga im Jahr 2018 in Goldach, als sich die Zeiler vor dem KSC Hainstadt den Aufstieg sichern konnten. Dem KV Mutterstadt blieb damals nur der dritte Rang, der nicht für den Aufstieg reichen sollte. Nun stehen die Vorzeichen ganz anders und es geht am 5. Spieltag der 2. Bundesliga erstmals um Punkte. Für das bevorstehende Auswärtsspiel in Mutterstadt hat sich das Team vom Main einiges vorgenommen, wie es U-18 Nationalspieler Silvan Meinunger im Interview mitteilte: „Wir sind mit drei Siegen in Serie sehr gut aus den Startlöchern gekommen und haben letzte Woche die erste Niederlage einstecken müssen. Wir haben beim 1:7 in Regensburg in den entscheidenden Sequenzen den nötigen Biss vermissen lassen. Da muss ich bei mir anfangen. Dies haben wir unter der Woche analysiert und intensiv daran gearbeitet. Deshalb gehe ich davon aus, dass wir in Mutterstadt von der ersten Kugel an hellwach sein werden und von Beginn an Druck auf die Gastgeber ausüben können. Am Ende hoffe ich, dass wir damit auch mit Punkten im Gepäck die Heimreise antreten können. Wir werden aber auf keinen Fall den Fehler machen und uns vom Tabellenstand blenden lassen. Wir kennen die Stärken des KVM, vor allem auf den schwer zu bespielenden Bahnen im Kegelcenter Mutterstadt. Letztlich müssen wir uns auf unsere Stärken konzentrieren und dem Gegner unser Spiel aufdrücken.“ Spielbeginn am kommenden Samstag in Mutterstadt ist um 12:00 Uhr. PDF-Bericht


Lineup

KV Mutterstadt


Active
Armin KuhnBastian HörtJohannes HartnerJügen PuffWilfried KlausMarkus Vetter

Inactive
Florian BeyerKurt Freiermuth


Gut Holz Zeil


Active
Bastian HoppMarco EndresMarcus WernerOlaf PfallerSilvan MeinungerHolger Jahn

Inactive
Patrick Löhr



Information

Starts at

Last Updated


Reporter