Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

SV Wernburg

MPSPPins
Alexander Conrad
168  157  169  174  1.03.0668
Simon Axthelm
165  149  179  154  0.01.0647
Raven Michel
170  155  168  159  0.02.0652
Manuel Hopfe
140  151  148  161  0.01.0600
Martin Müller
120  152  128  172  0.01.0572
Paul Sommer
165  160  143  129  0.02.0597

SKC Staffelstein

MPSPPins
Mathias Dirnberger
147  160  158  164  0.01.0629
Christopher Wittke
149  153  183  166  1.03.0651
Marcus Gerdau
162  154  179  189  1.02.0684
Timo Hehl
148  185  151  158  1.03.0642
Uros Stoklas
173  159  167  164  1.03.0663
Boris Benedik
154  158  157  149  1.02.0618
MPSPPins
Alexander Conrad (SV Wernburg)
168  157  169  174  1.03.0668
Mathias Dirnberger (SKC Staffelstein)
147  160  158  164  0.01.0629
Simon Axthelm (SV Wernburg)
165  149  179  154  0.01.0647
Christopher Wittke (SKC Staffelstein)
149  153  183  166  1.03.0651
Raven Michel (SV Wernburg)
170  155  168  159  0.02.0652
Marcus Gerdau (SKC Staffelstein)
162  154  179  189  1.02.0684
Manuel Hopfe (SV Wernburg)
140  151  148  161  0.01.0600
Timo Hehl (SKC Staffelstein)
148  185  151  158  1.03.0642
Martin Müller (SV Wernburg)
120  152  128  172  0.01.0572
Uros Stoklas (SKC Staffelstein)
173  159  167  164  1.03.0663
Paul Sommer (SV Wernburg)
165  160  143  129  0.02.0597
Boris Benedik (SKC Staffelstein)
154  158  157  149  1.02.0618

Postgame
Game over! Final Score: 1.0:7.0
Running


10/17

Neben Paul Sommer der 2:0 in Führung gehen kann findet auch Martin Müller immer besser ins Spiel. Die Messe ist zwar gelesen aber Wernburg steuert auf eine Mannschaftsbestleistung zu.


10/17

Mitte120 (1:3/-39): Auf der letzten Bahn des Mitteldurchgangs zeigt Marcus Gerdau nochmal seine Qualitäten. Trotzdem erneut mit 652 Kegeln ein überragendes Ergebnis für Wernburgs Küken. Manuel Hopfe knackt ebenfalls noch die 600er-Marke muss aber gegen Timo Hehl Federn lassen, sodass nun Staffelstein mit 39 Kegeln in Führung geht.


10/17

.... und auch Bahn 2 geht auf Ravens Konto. Im anderen Duell Hopfe gegen Hehl geht es deutlicher aus. Wobei Hehl einige Holz gut machen kann. Nur noch zwei Plus zieren das Wernburger Habenkonto.


10/17

Raven Michel kann sich gegen das Staffelsteiner Zugpferd Marcus Gerda die erste Bahn sichern. Wernburg bleibt dran ....


10/17

Start120 (1:1 / +35): Durch die Bank sehenswerte Ergebnisse im Startdurchgang. Auch wenn Mathias Dirnberger nochmal Druck ausüben kann geht der Punkt gegen Alexander Conrad doch deutlich nach Wernburg. In einem sehenswerten Duell von Wittke gegen Axthelm (3. Bahn 179:183) hatte der Staffelsteiner erst mit den letzten Würfen die Nase vorn. Eine überraschende 35-Kegel-Gesamtführung von Wernburg. Kann man dem Favoriten aus Staffelstein weiter die Stirn bieten oder geht es so knapp weiter? Die Antworten gibt es live bei Sportdeutschland.tv


10/17

Livecast started!
Wernburg findet gut ins Spiel und kann die Favorisierten Gäste auf der ersten Bahn beeindrucken. Die anschließende Bahn geht auf Augenhöhe an Staffelstein die jetzt immer besser ins Spiel finden.
Pregame


10/16

Livestream zum Spiel


10/14

Staffelstein kommt - das wird einfach Am Wochenende wartet schon das nächste Saisonspiel auf die Männer des SVW und das wird eines der Leichteren. Mit Staffelstein kommt einer der hochkarätigsten Teams aus der Liga, international erfahren und mit Topkönnern besetzt. Mit dieser individuellen Klasse hat man im Lager der Grün-Weißen im Aufstiegsjahr nichts zu tun, weshalb man die Sache entspannt angehen kann. Ohne sich vergraben zu wollen und die Flinte zu früh ins Korn werfen zu wollen, aber klar gesagt: Da ist nix zu holen. Schon das schreiben des Vorberichts macht Lust auf diesen ersten großen Leckerbissen, ist Marcus Gerdau doch derzeit einfach on fire. Zu Uros Stoklas und Boris Benedikt muss man wahrscheinlich nichts Genaueres sagen, denn auch diese beiden sind im Kegelsport bekannt und auf der Bahn eine wahre Waffen. Christopher Wittke, Fabian Seitz und Timo Hehl bringen allesamt einen riesigen Erfahrungsschatz mit sich und auch Mathias Dirnberger, dessen Wurf wohl gut nach Wernburg passt, ist mit von der Partie. Für die Heimischen gilt es den Wettkampf zur Vorbereitung auf darauf folgende Wochenende optimal zu nutzen, wenn man das wichtige Spiel gegen Kaiserslautern bestreiten wird. Kann der derzeitige Mannschaftsbahnrekord von den Franken angegriffen werden und gibt es eventuell auch die ganz großen Einzelleistungen zu sehen? Die Antworten gibt es am Samstag ab 12:00Uhr im Livestream und im Ticker, aufgrund der weiterhin düsteren Lage an der Coronafront ist von einer persönlichen Anreise abzusehen. Die verfügbaren Plätze sind vergeben! Wir wünschen den Staffelsteinern eine schöne und ruhige Anreise und freuen uns auf das Spiel.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter