Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

FSV Erlangen-Bruck

MPSPPins
Robin Straßberger
147  184  157  137  1.03.0625
Michal Bucko
150  163  148  132  0.02.0593
Alexander Schmidt
124  147  145  144  0.01.0560
Michael Ilfrich
144  156  165  132  1.04.0597
Heiko Gumbrecht
130  159  146  166  1.03.0601
Lukas Biemüller / Radek Dvorak
132  129  133  140  0.00.0534

Victoria Bamberg II

MPSPPins
Nicolae Lupu
143  129  150  145  0.01.0567
Reinhold Trautner
136  157  167  137  1.02.0597
Sebastian Ruska
141  157  160  140  1.03.0598
Werner Fritzmann jun.
140  122  140  128  0.00.0530
Markus Habermeyer
122  160  127  140  0.01.0549
Michael Seuß
150  158  150  144  1.04.0602
MPSPPins
Robin Straßberger (FSV Erlangen-Bruck)
147  184  157  137  1.03.0625
Nicolae Lupu (Victoria Bamberg II)
143  129  150  145  0.01.0567
Michal Bucko (FSV Erlangen-Bruck)
150  163  148  132  0.02.0593
Reinhold Trautner (Victoria Bamberg II)
136  157  167  137  1.02.0597
Alexander Schmidt (FSV Erlangen-Bruck)
124  147  145  144  0.01.0560
Sebastian Ruska (Victoria Bamberg II)
141  157  160  140  1.03.0598
Michael Ilfrich (FSV Erlangen-Bruck)
144  156  165  132  1.04.0597
Werner Fritzmann jun. (Victoria Bamberg II)
140  122  140  128  0.00.0530
Heiko Gumbrecht (FSV Erlangen-Bruck)
130  159  146  166  1.03.0601
Markus Habermeyer (Victoria Bamberg II)
122  160  127  140  0.01.0549
Lukas Biemüller / Radek Dvorak (FSV Erlangen-Bruck)
132  129  133  140  0.00.0534
Michael Seuß (Victoria Bamberg II)
150  158  150  144  1.04.0602


Postgame
Game over! Final Score: 5.0:3.0
Running


09/26

Robin Straßberger stellt auf Bahn 2 den alten Bahnrekord von Jürgen Pointinger (181) ein und erhöht auf 184 Kegel.
Livecast started!
Das Spiel beginnt. Beiden Mannschaften: Gut Holz
Livecast started!
Livecast started!
Pregame


09/26

Livestream zum Spiel


09/24

Bamberg II: Nach solidem Start früh oben festsetzen
Am 3. Spieltag tritt Victoria in der 2.Bundesliga Mitte 120 Männer beim FSV Erlangen-Bruck an. Spielbeginn ist am Samstag um 13.00 Uhr. Die Mittelfranken sind wie die Bamberger solide mit 2:2-Punkten in die neue Saison gestartet und dieses Derby kann bereits zeigen, wohin es für das jeweilige Team geht. Im Erfolgsfall und den anschließenden zwei Heimspielen können sich die Domstädter bereits früh in der Saison weit oben festsetzen. Aber zuerst gilt es die harte Nuss Erlangen-Bruck zu knacken. In der Vorsaison musste man sich mit einem 4:4 in Erlangen begnügen, wobei man viele Chancen auf einen Derbysieg nicht nutzen konnte. Nachdem am vergangenen Wochenende die angeschlagenen Roos und Seuß geschont wurden, sollten beide wieder einsatzfähig sein, was mehr Spielraum bezüglich der bestmöglichen Aufstellung mit sich bringt. Jedoch muss ein Akteur für die 1. Mannschaft (Derby in Breitengüßbach) abgestellt werden.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter