Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

Union 1861 Schönebeck

MPSPPins
Thomas Große
128  135  141  133  0.02.0537
Satino Stacke
155  142  144  163  1.02.0604
Dustin Busse
134  127  142  165  1.03.0568
Michael Hagemeyer
133  122  143  156  0.01.0554
Maik Siegemund
130  135  128  160  0.01.0553
Guido Müller
145  154  147  127  0.01.5573

ESV Lok Elsterwerda

MPSPPins
Uwe Scheibe
143  134  140  147  1.02.0564
Sven Seiffert
138  143  142  175  0.02.0598
Stefan Kläber
132  152  130  136  0.01.0550
Benjamin Kube
161  136  147  148  1.03.0592
Justin Lorenz
138  151  132  151  1.03.0572
Martin Exner
139  154  151  146  1.02.5590
MPSPPins
Thomas Große (Union 1861 Schönebeck)
128  135  141  133  0.02.0537
Uwe Scheibe (ESV Lok Elsterwerda)
143  134  140  147  1.02.0564
Satino Stacke (Union 1861 Schönebeck)
155  142  144  163  1.02.0604
Sven Seiffert (ESV Lok Elsterwerda)
138  143  142  175  0.02.0598
Dustin Busse (Union 1861 Schönebeck)
134  127  142  165  1.03.0568
Stefan Kläber (ESV Lok Elsterwerda)
132  152  130  136  0.01.0550
Michael Hagemeyer (Union 1861 Schönebeck)
133  122  143  156  0.01.0554
Benjamin Kube (ESV Lok Elsterwerda)
161  136  147  148  1.03.0592
Maik Siegemund (Union 1861 Schönebeck)
130  135  128  160  0.01.0553
Justin Lorenz (ESV Lok Elsterwerda)
138  151  132  151  1.03.0572
Guido Müller (Union 1861 Schönebeck)
145  154  147  127  0.01.5573
Martin Exner (ESV Lok Elsterwerda)
139  154  151  146  1.02.5590


Postgame


01/19

Elsterwerda: ESV landet wichtigen Auswärtssieg
Mit einer starken Willensleistung und mannschaftlicher Geschlossenheit setzten sich Elsterwerdas Bundesligakegler jüngst beim Gastauftritt in Schönebeck (6.) mit 6:2 durch. In der Tabelle konnte der ESV damit seinen dritten Platz mit nunmehr 17 Zählern festigen. Zu Beginn der Partie zeigte der erst 18-jährige Satino Stacke (604) hervorragenden Kegelsport und sicherte mit großer Nervenstärke den ersten Mannschaftspunkt für die Hausherren gegen Loks Sven Seiffert (598). Aber auch der Elsterwerdaer präsentierte sich in bestechender Form. Im Parallelduell kämpfte sich Uwe Scheibe (564) zum wichtigen Gesamtausgleich für die Lausitzer gegen Thomas Große (537). Das zweite Drittel dominierte zunächst nur Elsterwerda. Dabei nutzte Lok-Kapitän Benjamin Kube (592) die Fehler seines Gegenpart Michael Hagemeyer (554) konsequent aus. Und auch Stefan Kläber (550) hatte Unions Dustin Busse (568) lange Zeit im Griff. Ab der dritten Bahn wendete sich das Blatt jedoch zusehends, wodurch die Elbestädter sich im Spiel halten konnten. Vor lautstarker und toller Kulisse musste es dann der Schlussdurchgang richten. Der Gastgeber mit Maik Siegemund (553) und Guido Müller (573) signalisierte sofortige Einsatzbereitschaft und warf alles in die Waagschale. Insbesondere Müller wusste sich mit teils herausragenden Spielserien immer wieder in Szene zu setzen. Doch das ESV-Duo Justin Lorenz (572) und Martin Exner (590) behielt in etlichen immens wichtigen Sequenzen die Ruhe und ließ sich von der Atmosphäre nicht anstecken. Und so sicherte sich der ESV nicht nur beide Punkte in diesem Abschnitt, sondern auch den Sieg bei insgesamt 3389:3466 Kegeln.
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running
Livecast started!


Lineup

Union 1861 Schönebeck


Active
Thomas GroßeSatino StackeDustin BusseMichael HagemeyerMaik SiegemundGuido Müller

Inactive
Matthias JankeLars Schneidereit


ESV Lok Elsterwerda


Active
Uwe ScheibeSven SeiffertStefan KläberBenjamin KubeJustin LorenzMartin Exner

Inactive
Florian SchulzeHeiko Jach



Information

Starts at

Last Updated


Reporter