Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

TuS Leitzkau

MPSPPins
Patrick Germer
144  134  146  133  0.01.0557
André Fischer
153  144  132  128  1.02.0557
Sebastian Lorf
142  142  129  165  0.01.0578
Michael Eckert
122  131  138  123  0.00.0514
René Geißler
143  147  145  146  0.01.0581
Andreas Wienicke
140  125  157  144  1.03.0566

SV Geiseltal Mücheln

MPSPPins
Reinhard Hey
129  139  166  134  1.03.0568
Andreas Fritsche
140  147  126  135  0.02.0548
Andreas Kühn
149  148  168  144  1.03.0609
Udo Volkland
146  154  159  145  1.04.0604
Matthias Noack
128  149  161  154  1.03.0592
Max Mittag
139  133  129  139  0.01.0540
MPSPPins
Patrick Germer (TuS Leitzkau)
144  134  146  133  0.01.0557
Reinhard Hey (SV Geiseltal Mücheln)
129  139  166  134  1.03.0568
André Fischer (TuS Leitzkau)
153  144  132  128  1.02.0557
Andreas Fritsche (SV Geiseltal Mücheln)
140  147  126  135  0.02.0548
Sebastian Lorf (TuS Leitzkau)
142  142  129  165  0.01.0578
Andreas Kühn (SV Geiseltal Mücheln)
149  148  168  144  1.03.0609
Michael Eckert (TuS Leitzkau)
122  131  138  123  0.00.0514
Udo Volkland (SV Geiseltal Mücheln)
146  154  159  145  1.04.0604
René Geißler (TuS Leitzkau)
143  147  145  146  0.01.0581
Matthias Noack (SV Geiseltal Mücheln)
128  149  161  154  1.03.0592
Andreas Wienicke (TuS Leitzkau)
140  125  157  144  1.03.0566
Max Mittag (SV Geiseltal Mücheln)
139  133  129  139  0.01.0540

Postgame
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running


11/16

Schluss 60 (2:4/-117): Die Geiseltaler kontern die kurze Aufholjagd der Gastgeber, die Partie ist wohl durch für Mücheln!


11/16

Mitte 120 (1:3/-123): TuS weiterhin ohne große Höhepunkte, die setzen die Gäste durch Kühn (609) und Volkland (604).


11/16

Mitte 90 (1:3/-122): Mücheln mit Kühn (465) und Volkland (459) stark, Leitzkau verliert den Anschluss.


11/16

Start 120 (1:1/-2): Durchwachsener Beginn beider Teams!
Livecast started!
Pregame


11/13

Rudeltreffen in Leitzkau Am 8.Spieltag der laufenden Saison müssen die Geiseltaler Wölfe bei den Wölfen vom TuS Leitzkau antreten. Beide Teams sind mit Schwierigkeiten in die Saison gestartet. Die Leitzkauer als Tabellensiebter und die Geiseltaler als Tabellenfünfter sind nicht da, wo sie eigentlich stehen wollten. In der letzten Saison haben die Geiseltaler in Leitzkau eine herbe Niederlage erlitten, mit 0:8 Punkten war es die höchste Niederlage für die Geiseltaler überhaupt. Dafür wollen sich die Müchelner dieses Mal revanchieren. Die Kaderplanung seitens der Geiseltaler Wölfe gestaltet sich schwierig. Durch Arbeit und Krankheit wird es nicht ganz leicht eine schlagkräftige Mannschaft aufzustellen. Aber nichts desto trotz wollen sie in Leitzkau gewinnen und in der Tabelle weiter nach oben klettern.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter