Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

KV Liedolsheim

MPSPPins
Sandro Zieger
137  144  156  147  0.02.0584
Hermann Lepold
159  163  147  159  1.03.0628
Stefan Seitz
148  153  133  156  0.01.0590
Christian Müller / Jan Löffler
113  142  139  131  0.02.0525
Christian Cunow
135  155  154  164  1.02.0608
Matthias Michalske
156  154  140  151  0.02.0601

TSV Großbardorf

MPSPPins
Pascal Schneider
137  141  156  154  1.02.0588
Patrick Ortloff
163  155  132  143  0.01.0593
Andy Behr
152  141  157  158  1.03.0608
Torsten Frank
148  137  138  175  1.02.0598
Marco Schmitt
146  142  164  151  0.02.0603
René Wagner
161  192  130  138  1.02.0621
MPSPPins
Sandro Zieger (KV Liedolsheim)
137  144  156  147  0.02.0584
Pascal Schneider (TSV Großbardorf)
137  141  156  154  1.02.0588
Hermann Lepold (KV Liedolsheim)
159  163  147  159  1.03.0628
Patrick Ortloff (TSV Großbardorf)
163  155  132  143  0.01.0593
Stefan Seitz (KV Liedolsheim)
148  153  133  156  0.01.0590
Andy Behr (TSV Großbardorf)
152  141  157  158  1.03.0608
Christian Müller / Jan Löffler (KV Liedolsheim)
113  142  139  131  0.02.0525
Torsten Frank (TSV Großbardorf)
148  137  138  175  1.02.0598
Christian Cunow (KV Liedolsheim)
135  155  154  164  1.02.0608
Marco Schmitt (TSV Großbardorf)
146  142  164  151  0.02.0603
Matthias Michalske (KV Liedolsheim)
156  154  140  151  0.02.0601
René Wagner (TSV Großbardorf)
161  192  130  138  1.02.0621

Postgame


10/28

Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running


10/26

Schluss 120 (2:6/3536:3611) Die Gäste gewinnen verdient, vor allem aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit.der Ausreißer nach unten (525) macht dem KVL schwer zu schaffen und kann das an diesem Tage nicht mehr kompensieren. Das Großbardorfer Schlusspaar fährt den Sieg in exzellenter Art und Weise nach Hause und lässt zu keiner Zeit etwas anbrennen. In der Hauptrolle des Schluss war zweifellos René Wagner, der zwar zum Schluss deutlich abfällt, aber mit seinen 353 zur Hälfte den Grundstein zum Sieg legte. Danke für einen sehr guten Liveticker. mho


10/26

Schluss 90 (1:5/-99) Die Liedolsheimer leisten zwar Gegenwehr, aber die spielerischen Glanzpunkte fehlen dabei einfach, auch wenn Wagner deutlich abfällt, kann das Michalske nicht konsequent ausnutzen und Kollege Schmitt gleicht das mit einer 164er Bahn aus, sodass der Vorsprung nun einholbar konstant bei knapp 100 Kegeln liegt und selbst die kühnsten Optimisten keinen Pfifferling mehr auf den KVL setzen würden, denn nur höhere Mächte oder mittelgroße Wunder helfen hier noch...


10/26

Schluss 60 (2:4/-81) Soviel Holz kann Cunow für den KVL gar nicht gut machen, wie Michalske gegen einen fulminanten Rene Wagner abgibt, der nach der Hälfte bei 353 Kegeln steht und somit, so sieht es im Moment aus, den TSV beinahe im Alleingang zum Sieg verhilft.


10/26

Rene Wagner komplett außer Rand und Band!!! Nach 24 Wurf 175, da können alle anderen nur staunen.....


10/26

Schluss 30 (1:5/-76) Die Gäste erspielen sich hier einen komfortablen Vorsprung, auch weil die Liedolsheimer noch nicht im Spiel angekommen scheinen und unter ihren Möglichkeiten agieren, auch wenn Michalske mit 9,9,8 abschließt bleiben beide Satzpunkte den Gästen vorbehalten.


10/26

Der Livestream ist aufgrund von technischen Problemen ab jetzt auf YouTube verfügbar. https://youtu.be/DFVUrGQE-Nc


10/26

Start 120 (1:1/+31) Hermann Lepold spielt mit 628 Kegeln die beste Leistung im Startpaar, sowie Saisonbestleistung. Ortloff hatte bestimmt auch dem Rückstand geschuldet nichts mehr Eentscheidendes entgegenzusetzen und muss den MP nach Liedolsheim abgeben. Zieger ist vor dem Räumen noch knapp vorne, beide spielen auf Augenhöhe, Schneider hadert mit den teils unglücklichen Anwürfen kann sich aber noch die Chance erarbeiten den Punkt zu holen und entscheidet dann im 28.Wurf mit einer, man muss sagen hart erarbeiteten 9 das Duell schlussendlich für sich. Es ist wie erwartet ein sehr enges,spannendes Spiel.


10/26

Nach den Vollen halten die Liedolsheimer die besseren Karten, Zieger weiterhin nur knapp vor Schneider (+6), während Lepold schon beinahe für den MP planen kann (+30)


10/26

Start 90 (2:0/+22) schon wieder Punkteteilung im Duell Zieger/Schneider, beide spielen stark und mit dem letzten Wurf verpasst Zieger mit einem Fehlwurf auf Kegel 5 den sicheren MP, nun geht es bei 2:1 (+3) noch ganz,ganz eng zu. Ortloff kann gegen Lepold in Satz 3 nicht Punkten und läuft bei 1:2 nun einem beträchtlichen Rückstand von 19 Kegeln hinterher. schlussfolgern lässt sich, dass hier noch nichts entschieden ist.


10/26

Start 60 (2:0/+7) Nach schwachen Vollen (83) kann Zieger im Abräume richtig aufdrehen und gewinnt den Satz noch knapp 144:141. Ein zähes Ringen um den Satz ergab sich im anderen Duell, in dem die Akteure bis zu Wurf 28 auf Augenhöhe bleiben und Lepold eine 9 spielt, Ortloff nebenan nur eine 8 und somit der Satz nach Liedolsheim geht, klasse Timing von Lepold.
Livecast started!
Start 30 (0,5;1,5/-3) Alle Akteure starten verhalten, danach kommen die KVL-Akteure ins Rollen und spielen sich bereits nach den Vollen komfortable Führungen heraus. Zieger muss sich nach schwachem Räumen mit einer Punkteteilung gegen Schneider zufrieden geben, Ortloff kann sich im Abräumen nochmal stark heran arbeiten und hat im letzten Wurf die Chance Lepold zu übertrumpfen, was ihm mit einer 9 auch gelingt, starkes Abräumen von Ortloff (72)!
Livecast started!
Sehr geehrte Freunde des Kegelsports an den Mobilen Endgeräten der Republik, Wir begrüßen euch recht herzlich zum 6.Spieltag Der 2.Bundesliga Nord/Mitte zum Spitzenspiel zwischen dem noch ungeschlagenen Spitzenreiter KV Liedolsheim und dem Tabellendritten TSV Großbardorf. Für Spannung und hochklassigen Kegelsport wird also bestens gesorgt sein. wird es nun den Großbardorfern gelingen den KVL den Nimbus der Unbesiegbaren zu entreißen??? Mehr dazu in Kürze
Pregame


10/26

Aufstellung folgen.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter