Liveticker Bundesligen Männer

Refresh

Victoria Bamberg

MPSPPins
Radek Hejhal
125  169  164  167  1.03.0625
Dominik Kunze
171  167  183  167  1.04.0688
Nicolae Lupu
174  171  143  133  1.02.0621
Christopher Wittke
150  162  156  161  1.03.0629
Christian Wilke
169  184  157  165  1.03.5675
Daniel Barth
152  148  160  158  1.03.0618

Rot-Weiss Hirschau

MPSPPins
Michael Oettl
147  159  157  134  0.01.0597
Bastian Baumer
148  141  143  142  0.00.0574
Thomas Immer
140  140  180  145  0.02.0605
Robert Rösch
147  143  157  149  0.01.0596
Alexander Held
161  147  157  144  0.00.5609
Daniel Rösch
151  149  151  143  0.01.0594
MPSPPins
Radek Hejhal (Victoria Bamberg)
125  169  164  167  1.03.0625
Michael Oettl (Rot-Weiss Hirschau)
147  159  157  134  0.01.0597
Dominik Kunze (Victoria Bamberg)
171  167  183  167  1.04.0688
Bastian Baumer (Rot-Weiss Hirschau)
148  141  143  142  0.00.0574
Nicolae Lupu (Victoria Bamberg)
174  171  143  133  1.02.0621
Thomas Immer (Rot-Weiss Hirschau)
140  140  180  145  0.02.0605
Christopher Wittke (Victoria Bamberg)
150  162  156  161  1.03.0629
Robert Rösch (Rot-Weiss Hirschau)
147  143  157  149  0.01.0596
Christian Wilke (Victoria Bamberg)
169  184  157  165  1.03.5675
Alexander Held (Rot-Weiss Hirschau)
161  147  157  144  0.00.5609
Daniel Barth (Victoria Bamberg)
152  148  160  158  1.03.0618
Daniel Rösch (Rot-Weiss Hirschau)
151  149  151  143  0.01.0594

Postgame


10/20

Bamberg: Start-Ziel-Sieg gegen den Aufsteiger
Im Heimspiel gegen den Aufsteiger Rot-Weiss Hirschau setzte sich der SKC Victoria klar und deutlich mit 8:0 bei 3856:3575-Kegeln durch und rückte mit 6:4-Punkten auf Platz 4 der Tabelle. Überragende Spieler waren Dominik Kunze mit 688 und Christian Wilke mit 675 Kegeln. Wie schon in den letzten Heimspielen starteten Hejhal, Kunze und Lupu. Hirschau setzte auf Oettl, Baumer und Immer. Hejhal erwischte keinen guten Start (125) und lag verdient mit 0:1 zurück. Doch danach zeigte er tollen Kegelsport. Mit 169, 164 und 167 sicherte er sich die restlichen Sätze und gewann mit 3:1 und 625:597. Einen sehr guten Start erwischte Nicolae Lupu, der sich mit 174 und 171 eine 2:0-Führung erspielte. Doch danach ein Bruch in seinem Spiel, den Immer konsequent nutzte. Zu mehr als den 2:2-Ausgleich reichte es aber nicht, da Lupu am Ende mit 621:605 vorne lag und das Duell erspielte. Ein ganz starkes Spiel zeigte Dominik Kunze. Mit 171 und 167 erspielte er sich gegen Gästekapitän Baumer eine 2:0-Führung. Mit weiterhin sehr präzisem Spiel ließ Kunze nun nicht mehr locker und steigerte sich in der zweiten Hälfte des Duells auf 350 Kegel (183+167), womit er Baumer 4:0 besiegte und am Ende mit 688:574-Kegel die Tagesbestleistung auf der Anzeige hatte. Bamberg führte nach dem Starttrio mit 3:0 und 158 Kegeln, quasi eine Vorentscheidung in diesem Spiel. Mit Wittke, Wilke und Barth im Schlusstrio sollte der totale Erfolg erzielt werden. Hirschau wollte mit Robert Rösch, Held und Daniel Rösch für Ergebniskosmetik sorgen. Doch – dies vorweggenommen – das gelang in keinster Weise. Wittke, der leicht angeschlagen ins Spiel ging, zeigte eine sehr konstante Vorstellung. Mit den Satzergebnissen von 150, 162, 156 und 161 siegte er mit 3:1 und 629:596 gegen Robert Rösch. Ebenso machte es Daniel Barth, der zwar mit 149:148 den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 hinnehmen musste, aber stets im Bilde war. Mit 160 und 158 steigerte er sich in der 2. Hälfte, so dass er am Ende mit 3:1 und 618:594 gegen Daniel Rösch siegte. Mr. Zuverlässig, Christian Wilke, zeigte parallel erneut starken Kegelsport. Mit 169 und 184 startete er sehr stark, wodurch er sich eine 2:0-Führung erspielte. Durch ein Unentschieden (157:157) in Satz 3 sicherte er sich vorzeitig das Duell. Mit dem abschließenden Satzsieg (165:144) erspielte er sich ein 3,5:0,5 bei einem tollen Ergebnis von 675:609 Kegeln. Durch die drei weiteren Duellsiege des Schlusstrios stand der ungefährdete 8:0.Heimsieg bei 3856:3575-Kegeln fest, womit man sich auf Platz 4 der Tabelle vorkämpfte. Nun gilt es die kommende Woche hart zu arbeiten und die Schwächen auszumerzen, so dass man am kommenden Wochenende gegen Tabellenführer Rot-Weiß Zerbst (10:0-Punkte) eine weitere tolle Leistung auf die Bahnen des Sportparks Eintracht bringt. Denn diese wird nötig sein um dem Branchenprimus und Titelverteidiger Paroli bieten zu können. SKC
Game over! Final Score: 8.0:0.0
Running
Livecast started!
Pregame


10/17

Bamberg: Hoffen auf Lupu
Nach der enttäuschenden Niederlage gegen Raindorf steht nun am 5.Spieltag das Heimspiel gegen Aufsteiger Rot-Weiss Hirschau auf dem Programm. Hirschau startete mit einem Sieg in die Saison, blieb anschließend drei Spiele ohne Punktgewinn und weist aktuell 2:6 Punkte und Platz 8 in der Tabelle aus. Doch durch einen Sieg in Bamberg könnte Hirschau mit dem Gastgeber in der Tabelle gleichziehen. Dies natürlich wollen die Heimspieler um Nationalspieler Christian Wilke verhindern. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall hofft man nun wieder auf Routinier Nicolae Lupu zurückgreifen zu können, der sich im Pokalspiel vor zwei Wochen eine Muskelverletzungen zugezogen hatte. Ansonsten stehen alle weiteren Spieler zur Verfügung. Ob man trotzdem auf Spieler aus der 2.Mannschaft zurückgreift, entscheidet das Abschlusstraining. Die Zielsetzung ist aber definitiv ein Heimsieg, mit dem man in der Tabelle nach vorne aufschließen könnte, den die vier führenden Teams spielen alle direkt gegeneinander, so dass bei entsprechenden Spielausgängen alles noch näher zusammenrückt. Motivation genug, um das Spiel erfolgreich gegen Hirschau zu bestreiten. SKC


10/16

Livestream zum Spiel


Lineup

Victoria Bamberg


Active
Radek HejhalDominik KunzeNicolae LupuChristopher WittkeChristian WilkeDaniel Barth

Inactive
Cosmin CraciunThomas MüllerAndré RoosReinhold Trautner


Rot-Weiss Hirschau


Active
Michael OettlBastian BaumerThomas ImmerRobert RöschAlexander HeldDaniel Rösch

Inactive
Jürgen WenzlMarcus Gevatter



Information

Starts at

Last Updated


Reporter