Liveticker Bundesliga/Pokal

Refresh
Tournament / League

Rot-Weiß Zerbst

MPSPPins
Manuel Weiss
172  168  163  162  1.03.0665
Matthias Weber
170  172  158  150  1.04.0650
Philipp Vsetecka
155  161  151  163  1.02.0630
Fabian Seitz
151  158  139  145  0.01.0593
Timo Hoffmann
166  166  169  158  1.04.0659
Jürgen Pointinger
170  140  165  151  1.03.0626

FEB Amberg

MPSPPins
Florian Möhrlein
152  182  155  156  0.01.0645
Matthias Hüttner
145  170  146  147  0.00.0608
Michael Wehner
121  131  163  171  0.02.0586
Jan Hautmann
161  166  149  129  1.03.0605
Wolfgang Häckl
158  158  138  153  0.00.0607
Milan Wagner
141  143  138  149  0.01.0571
MPSPPins
Manuel Weiss (Rot-Weiß Zerbst)
172  168  163  162  1.03.0665
Florian Möhrlein (FEB Amberg)
152  182  155  156  0.01.0645
Matthias Weber (Rot-Weiß Zerbst)
170  172  158  150  1.04.0650
Matthias Hüttner (FEB Amberg)
145  170  146  147  0.00.0608
Philipp Vsetecka (Rot-Weiß Zerbst)
155  161  151  163  1.02.0630
Michael Wehner (FEB Amberg)
121  131  163  171  0.02.0586
Fabian Seitz (Rot-Weiß Zerbst)
151  158  139  145  0.01.0593
Jan Hautmann (FEB Amberg)
161  166  149  129  1.03.0605
Timo Hoffmann (Rot-Weiß Zerbst)
166  166  169  158  1.04.0659
Wolfgang Häckl (FEB Amberg)
158  158  138  153  0.00.0607
Jürgen Pointinger (Rot-Weiß Zerbst)
170  140  165  151  1.03.0626
Milan Wagner (FEB Amberg)
141  143  138  149  0.01.0571


Postgame


02/24

Zerbst: Weiter den Titel in eigener Hand
Nach den offiziellen Feierlichkeiten mit viele Ehrengästen und Sponsoren zum 20jährigen Vereinsjubiläum erwartete die Spitzenkegler des SKV Rot-Weiß Zerbst am Folgetag die Pflicht in der 1. Bundesliga. Diese konnten die Zerbster sicher mit 7:1 und 3823:3621-Kegeln gegen die abstiegsgefährdeten Oberpfälzer aus Amberg meistern. Mit guten Leistungen bereits in den Startduellen kamen auch die Zuschauer schnell auf ihre Kosten. Vizeweltmeister Manuel Weiß bewies einmal mehr seine sehr gute Verfassung. Mit 665 Kegeln erspielte er erneut die Tagesbestleistung. Sein Gegner Florian Möhrlein forderte ihn über die gesamte Partie und erzielte starke 645 Kegel, Weiß aber gewann letztendlich mit 3:1. Mathias Weber begann auf hohem Niveau und ließ den schlechten Start aus dem Champions League-Spiel vergessen. Mit 650:608-Kegeln und allen vier Sätzen hatte Matthias Hüttner keine Chance. Ein leichtes Spiel erwischte Philipp Vsetecka im Mitteldurchgang gegen den Gästekapitän Michael Wehner, der einen schwachen Beginn zeigte. Vsetecka überzeugte hingegen mit einem ausgeglichenen Match und siegte mit 630:586-Kegeln bei Satzgleichheit. Fabian Seitz konnte gleichzeitig nicht an seine gute Leistung aus Split anknüpfen und unterlag in einer durchwachsenen Partie gegen Jan Hautmann mit 1:3 und 593:605-Kegeln. Im Schlussdurchgang machten dann Jürgen Pointinger und Kapitän Timo Hoffmann schnell den Deckel auf den klaren Sieg. Pointinger ließ lediglich auf der zweiten Bahn einige Kegel liegen und kam auf 626 Kegel. Damit behielt er gegen Milan Wagner (571) mit 3:1 die Oberhand. Hoffmann glänzte besonders ins Volle und holte gegen Wolfgang Häckl alle vier Sätze bei seinem Erfolg mit 659:606-Kegeln. „Wir wollten einen klaren Sieg. Dies haben wir unter dem Strich erreicht. Trotz des einen abgegebenen Mannschaftspunktes können wir zufrieden sein“, resümierte SKV-Kapitän Hoffmann. „Wir müssen weiter unsere Aufgaben erledigen. Dann haben wir alles selbst in der Hand und können schon einen Spieltag vor Schluss die Meisterschaft klaren machen“, ergänzt Hoffmann. Da Staffelstein gleichzeitig ebenfalls auf heimischer Anlage mit 8:0 MP klar gegen Breitengüßbach gewann, marschieren beiden Teams weiterhin punktgleich an der Tabellenspitze. Amberg muss nach der Niederlage weiter zittern. Durch den Nichtantritt von Neumarkt in Lorsch, konnten diese die Abstiegsränge verlassen. Bamberg siegte erwartungsgemäß in Zwickau und Schwabsberg zu Hause gegen Raindorf. Martin Herold
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running


02/23

Schluss90 (5:1/194): Das 7:1 ist abgesichert, es geht nur noch um den Partiebestwert – Timo Hoffmann wechselt mit 501 Kegeln!


02/23

Schluss60 (5:1/136): Schöne Sätze zwischen Timo Hoffmann und Wolfgang Häckl (je 166:158). Milan Wagner kann Jürgen Pointinger einen Satz abnehmen.


02/23

Mitte120 (3:1/94): Philipp Vsetacka gewinnt am Ende deutlich , sehenswert die Schlussbahn gegen Michael Wehner, die der Amberger mit 171:163 für sich entscheiden kann.


02/23

Mitte90 (3:1/86): Amberg fährt durch Jan Hautmann (476 Kegel) Zählbares durch einen vorzeitigen Duellgewinn ein. Im Fernduell mit Staffelstein ist das derzeit ein MP-Verlust. Das ist aber auch der einzige Wermutstropfen bisher.


02/23

Mitte60 (3:1/108): Klare Verhältnisse zur Halbzeit in der Mitte mit deutlichen 2:0-Führungen von Philipp Vsetacka (316) und Jan Hautmann (327). Fabian Seitz braucht eine deutliche Steigerung.


02/23

Start120 (2:0/62): Manuel Weiß sichert sich mit 665 Kegeln ein hochklassiges Duell gegen Florian Möhrlein (645) mit 3:1. Mathias Weber mit 650 ungefährdet.


02/23

Start90 (2:0/53): Mathias Weber (500) macht sein Duell vorzeitig zu, Manuel Weiß (503) muss 14 Kegel beim 2:1 gegen den starken Florian Möhrlein verteidigen.


02/23

Start60 (2:0/33): Manuel Weiß auf zuletzt gewohnt hohem Niveau, aber Florian Möhrlein fordert ihn mit einer 182er-Bahn heraus. Mathias Weber scheint heute den Flow heraus zu haben, führt 2:0/27 sicher und geht mit 342 auf die zweite Hälfte.
Livecast started!
Pregame


02/23

Foto: RWZ/Liveticker
FEB Amberg, von links: Michael Wehner, Wolfgang Häckl, Jan Hautmann, Florian Möhrlein, Milan Wagner. Es fehlt: Matthias Hüttner.


02/23

Foto: RWZ/Liveticker
Rot-Weiß Zerbst, von links: Thomas Schneider, Manuel Weiß, Philipp Vsetacka, Jürgen Pointinger, Fabian Seitz, Mathias Weber udn Timo Hoffmann.


02/21

Zerbst: Ziel Titelverteidigung


02/21

MDR: 20 Jahre Rot-Weiß Zerbst


Lineup

Rot-Weiß Zerbst


Active
Manuel WeissMatthias WeberPhilipp VseteckaFabian SeitzTimo HoffmannJürgen Pointinger

Inactive
Thomas SchneiderMartin Herold


FEB Amberg


Active
Florian MöhrleinMatthias HüttnerMichael WehnerJan HautmannWolfgang HäcklMilan Wagner



Information

Starts at

Last Updated


Reporter