Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

SKV Brackenheim

MPSPPins
Carolin Roth
134  125  117  142  0.01.0518
Inge Renner
125  128  152  122  1.02.0527
Jasmin Dehn
133  141  122  128  0.01.0524
Uta Jones
125  125  109  134  0.00.0493
Petra Teichfischer
105  128  152  146  0.02.0531
Christina Brauns
130  147  127  141  0.01.5545

BC Schretzheim

MPSPPins
Christine Grau
138  133  113  166  1.03.0550
Monika Kopp
134  140  128  119  0.02.0521
Nicole Weitmann-Griesinger
148  124  141  142  1.03.0555
Jennifer Hollet
142  135  148  142  1.04.0567
Simone Perzl
147  135  143  127  1.02.0552
Marion Frey
144  157  127  123  1.02.5551
MPSPPins
Carolin Roth (SKV Brackenheim)
134  125  117  142  0.01.0518
Christine Grau (BC Schretzheim)
138  133  113  166  1.03.0550
Inge Renner (SKV Brackenheim)
125  128  152  122  1.02.0527
Monika Kopp (BC Schretzheim)
134  140  128  119  0.02.0521
Jasmin Dehn (SKV Brackenheim)
133  141  122  128  0.01.0524
Nicole Weitmann-Griesinger (BC Schretzheim)
148  124  141  142  1.03.0555
Uta Jones (SKV Brackenheim)
125  125  109  134  0.00.0493
Jennifer Hollet (BC Schretzheim)
142  135  148  142  1.04.0567
Petra Teichfischer (SKV Brackenheim)
105  128  152  146  0.02.0531
Simone Perzl (BC Schretzheim)
147  135  143  127  1.02.0552
Christina Brauns (SKV Brackenheim)
130  147  127  141  0.01.5545
Marion Frey (BC Schretzheim)
144  157  127  123  1.02.5551


Postgame


02/11

Christine Grau. Ein guter Start ist die halbe Miete. Sie legte mit 550 Kegeln mächtig los.


02/11

Jennifer Hollet zur Zeit in Topform. Mit dem Partiebestwert von 567 Kegeln auf dem Weg zum Sieg.


02/11

BCS-Frauen trumpfen auf
SKV Brackenheim chancenlos Mit einer Spitzenleistung (3296) kehrten die Bundesligafrauen des BCS aus Brackenheim zurück. Beim ungefährdeten 7:1-Erfolg waren die Württembergerinnen ohne Chance und sind damit weiter in höchster Abstiegsgefahr. Schretzheim wollte das Spiel unbedingt gewinnen und ging entsprechend motiviert auf die Bahnen. Dies gelang eindrucksvoll. Keine Mannschaft war in dieser Saison besser auf den Brackenheimer Bahnen. Christine Grau (550) setzte gleich zum Start einen Glanzpunkt und holte sich klar ihren Mannschaftspunkt gegen Carolin Roth (518). Monika Kopp (521) verlor hingegen noch knapp auf der Zielgeraden. Inge Renner war in den ersten beiden Sätzen unterlegen, konnte sich dann aber steigern. Vor allem der dritte Durchgang (152:128) war für den Ausgang des Duells entscheidend. Auch die vierte Bahn gehörte Renner. Mit 527:521 entschied somit das Gesamtergebnis. Ab der Mittelpaarung spielten die Kleeblattfrauen wie aus einem Guss (551 - 567) und ließen Brackenheim nicht mehr zur Entfaltung kommen. Nicole Weitmann-Griesinger (555) hatte mit 3:1 SP gegen Jasmin Dehn (524) klar die Nase vorn. Die zur Zeit in Topform spielende Jennifer Hollet (Partiebestwert 567) ließ Uta Jones (493) schlecht aussehen und vergrößerte des BCS-Vorsprung. Vor dem Schlussteil führte Schretzheim bereits uneinholbar mit 3:1/+131. Simone Perzl (552) und Marion Frey (551) zeigten dann nochmals ihr Können und ließen am hohen Sieg keinen Zweifel mehr aufkommen. Brackenheim versuchte zwar mit Petra Teichfischer (531) und Christine Brauns (545) nochmals das Unmögliche, doch Schretzheim war an diesem Tage einfach besser und homogener. Schretzheim hat damit den Kampf um den Relegationsplatz noch nicht aufgegeben, setzt sich aber nicht unter Druck und sieht den restlichen drei Spielen gelassen entgegen. Bei zwei Heimspielen und dem Spiel beim Spitzenreiter Poing sind noch alle Optionen offen. Helmut Frank
Game over! Final Score: 1.0:7.0
Running


02/10


02/10

Livecast started!
Pregame


02/08

Undankbare Aufgabe für die BCS-Zweitligafrauen
Vier Spieltage sind noch in der zweiten Bundesliga zu spielen. Mit der Niederlage in Regensburg dürfte für die Schretzheimer Frauen die Relegation nur noch schwer zu erreichen sein. Umso mehr gilt es jetzt - trotz des guten vierten Tabellenplatzes - noch Punkte zu erringen um sich auch nach unten abzusichern. Der Tabellenvorletzte SKV Brackenheim muß im Heimspiel gegen des BCS unbedingt punkten, sonst ist der Abstieg so gut wie besiegelt. Die Württembergerinnen haben zu Hause ein ausgeglichenes Punktekonto (7:7) und dürfen keineswegs unterschätzt werden. Die Auswärtsschwäche der Kleeblattfrauen ist auch nicht unbemerkt geblieben (4:10) und wird Brackenheim Hoffnung machen. Bei Schretzheim fehlen Nicole Weitmann-Griesinger und Christine Rösch. Angela Hölzle aus der zweiten Mannschaft wird in die Bresche springen. Helmut Frank


Information

Starts at

Last Updated


Reporter