Liveticker Bundesliga/Pokal

Refresh

Rot-Weiß Zerbst

MPSPPins
Manuel Weiss
160  166  147  159  1.02.0632
Matthias Weber
152  174  159  149  1.02.0634
Jürgen Pointinger
172  155  156  156  0.02.0639
Fabian Seitz
148  182  141  132  0.01.0603
Thomas Schneider
174  155  149  167  1.03.0645
Boris Benedik
137  149  160  155  1.03.0601

SKC Staffelstein

MPSPPins
Julian Hess
155  168  159  149  0.02.0631
Torsten Reiser
142  146  173  166  0.02.0627
Radek Hejhal
160  164  154  162  1.02.0640
Marcus Gerdau
160  153  159  164  1.03.0636
Mathias Dirnberger
161  160  139  158  0.01.0618
Miroslav Jelinek
134  164  145  146  0.01.0589
MPSPPins
Manuel Weiss (Rot-Weiß Zerbst)
160  166  147  159  1.02.0632
Julian Hess (SKC Staffelstein)
155  168  159  149  0.02.0631
Matthias Weber (Rot-Weiß Zerbst)
152  174  159  149  1.02.0634
Torsten Reiser (SKC Staffelstein)
142  146  173  166  0.02.0627
Jürgen Pointinger (Rot-Weiß Zerbst)
172  155  156  156  0.02.0639
Radek Hejhal (SKC Staffelstein)
160  164  154  162  1.02.0640
Fabian Seitz (Rot-Weiß Zerbst)
148  182  141  132  0.01.0603
Marcus Gerdau (SKC Staffelstein)
160  153  159  164  1.03.0636
Thomas Schneider (Rot-Weiß Zerbst)
174  155  149  167  1.03.0645
Mathias Dirnberger (SKC Staffelstein)
161  160  139  158  0.01.0618
Boris Benedik (Rot-Weiß Zerbst)
137  149  160  155  1.03.0601
Miroslav Jelinek (SKC Staffelstein)
134  164  145  146  0.01.0589


Running


01/12

Start60 (2:0/41): Die überbordene Freude von Manuel Weiß bei einem Neuner in Wurf 27 zeigt die Dramatik im Duell mit Julian Hess, der sich aber nicht beirren ließ und mit 168:166 zum 1:1 ausgleichen kann. Überraschend kommt Torsten Reiser gar nicht zurecht, sodass Mathias Weber nach der bislang besten Bahn (174) schon deutlich 2:0/38 führt.


01/12

Start30 (2:0/15): Ausgeglichener Start, bei dem die Gäste dran bleiben.


01/12

Start0: Eine ungewöhnliche Kampfansage machte der Ex-Zerbster Torsten Reiser bei der Begrüßung: "Der Druck liegt bei euch. Wir können befreit aufspielen. Wir müssen nicht Meister werden, wir können...".
Livecast started!
Pregame


01/12

Der Herausforderer – SKC Staffelstein, von links: Torsten Reiser, Florian Bischoff, Marcus Gerdau, Alexander Stephan, Radek Hejhal, Miroslav Jelinek, Julian Hess und Mathias Dirnberger. Foto: DKBC-Liveticker


01/12

Der Titelverteidiger – Rot-Weiß Zerbst, von links: Boris Benedik, Thomas Schneider, Philip Vsetacka, Manuel Weiß, Jürgen Pointinger, Fabian Seitz, Mathias Weber und Timo Hoffmann. Foto: DKBC-Liveticker


01/12


01/10

Zerbst: Große Chance für klare Verhältnisse
Direkt nach der Weihnachtspause müssen die Spitzenkegler des SKV Rot-Weiß Zerbst gleich einen echten Härtetest überstehen. Im Duell der absoluten Topmannschaften der Liga trifft der Deutsche Meister und Tabellenführer auf den schärfsten Konkurrenten und Zweitplatzierten SKC Staffelstein. Beide Teams sind in der Tabelle derzeit punktgleich und wegen der sechs mehr erzielten Mannschaftspunkte sind die Zerbster vorn. „Wir haben die große Chance mit einem Sieg bereits vorzeitig klare Verhältnisse zu schaffen. Mit einem Sieg gegen Staffelstein schaffen wir uns die bessere Ausgangsposition im Kampf um die Meisterschaft“, blickt SKV-Kapitän Timo Hoffmann voraus. Das dies keine einfache Aufgabe wird, zeigt nicht nur der Blick auf die Tabelle. Die Gäste mussten bisher nur eine Niederlage hinnehmen, ausgerechnet im Hinspiel gegen Zerbst. Hier konnten die Rot-Weißen einen hart erkämpften 6:2-Sieg erringen. Mit dem Heimvorteil im Rücken gehen das Hoffmann-Team zwar als Favorit in die Partie, bei einer Niederlage rückt die erneute Meisterschaft jedoch in weite Ferne. Zusätzliche Brisanz birgt das Match im Kader der Oberfranken aus Staffelstein, denn in Reihen der Gäste laufen drei ehemalige Spitzenkräfte auf, die viele Jahre auch in Zerbst erfolgreich waren. Dabei handelt es sich um die ehemaligen deutschen Nationalspieler Torsten Reiser und Marcus Gerdau sowie den Tschechen Radek Hejhal. International erfahren sind auch bder zweite tschechischen Auswahlspieler Miroslav Jelinek und der deutsche Nationalspieler und WM-Teilnehmer Mathias Dirnberger. „Der Vorteil ist, dass wir wissen was uns erwartet. Deswegen müssen wir von der ersten Kugel mit höchster Konzentration arbeiten und sofort Gas geben. Wenn uns das gelingt, bin ich davon überzeugt, dass wir als Sieger von der Bahn gehen“, zeigt sich Timo Hoffmann zuversichtlich. Wer dann letztendlich von Beginn an aufläuft, bleibt noch das große Geheimnis. Denn nach der längeren Pause gilt es, die richtigen Sechs zu finden, welche die Feiertage am besten überstanden haben. Ob dies gelingt, können die Fans der Zerbster zu gewohnten Zeit ab 13 Uhr am Samstag in der Stadtwerke Arena live verfolgen. Martin Herold


01/09

Livestream


Lineup

Rot-Weiß Zerbst


Active
Manuel WeissMatthias WeberJürgen PointingerFabian SeitzThomas SchneiderBoris Benedik

Inactive
Philipp VseteckaTimo HoffmannMartin Herold


SKC Staffelstein


Active
Julian HessTorsten ReiserRadek HejhalMarcus GerdauMathias DirnbergerMiroslav Jelinek

Inactive
Alexander StephanFlorian Bischoff



Information

Starts at

Last Updated


Reporter