Liveticker Bundesliga/Pokal

Refresh
Tournament / League

ASV Neumarkt

MPSPPins
Hannes Lauckner
139  144  144  143  0.01.0570
Daniel Süss
159  143  154  123  0.01.0579
Jens Weinmann
152  150  161  162  0.02.0625
Sven Neuner
145  137  142  133  0.00.0557
Dominik Danzl
144  153  164  149  0.00.0610
Stephan Drexler
144  140  135  155  1.02.0574

Victoria Bamberg

MPSPPins
Christopher Wittke
151  164  158  127  1.03.0600
Thomas Müller
160  152  143  161  1.03.0616
Cosmin Craciun
165  139  176  159  1.02.0639
Dominik Kunze
158  162  171  175  1.04.0666
Florian Fritzmann
148  166  168  153  1.04.0635
Christian Wilke / Florian Seiler
148  143  126  130  0.02.0547
MPSPPins
Hannes Lauckner (ASV Neumarkt)
139  144  144  143  0.01.0570
Christopher Wittke (Victoria Bamberg)
151  164  158  127  1.03.0600
Daniel Süss (ASV Neumarkt)
159  143  154  123  0.01.0579
Thomas Müller (Victoria Bamberg)
160  152  143  161  1.03.0616
Jens Weinmann (ASV Neumarkt)
152  150  161  162  0.02.0625
Cosmin Craciun (Victoria Bamberg)
165  139  176  159  1.02.0639
Sven Neuner (ASV Neumarkt)
145  137  142  133  0.00.0557
Dominik Kunze (Victoria Bamberg)
158  162  171  175  1.04.0666
Dominik Danzl (ASV Neumarkt)
144  153  164  149  0.00.0610
Florian Fritzmann (Victoria Bamberg)
148  166  168  153  1.04.0635
Stephan Drexler (ASV Neumarkt)
144  140  135  155  1.02.0574
Christian Wilke / Florian Seiler (Victoria Bamberg)
148  143  126  130  0.02.0547

Postgame
Game over! Final Score: 1.0:7.0
Running


12/15

Schluss120: Drexler holt den Ehrenpunkt für Neumarkt mit einer 155er Schlussbahn. Danzl zieht erneut den Kürzeren mit 149 zu 153.


12/15

Schluss90: Seiler nun für Wilke in der Partie. Fritzmann macht den Sack mit einer starken 168er Bahn gegen Danzl 164 zu. Drexler holt den ersten SP mit 135 zu 126.


12/15

Schluss60: Danzl verliert auch den zweiten Satz gegen einen jetzt stark aufspielenden Fritzmann mit 153 zu 166. Drexler kommt heute nicht so richtig ins rollen und muss ebenfalls seinen Satz mit 140 zu 143 abgeben


12/15

Schluss30: -198 Beide Neumarkter verlieren knapp ihren Satz mit jeweils 144 zu 148.


12/15

Mitte120: 0:4 -190 Trotz starker Schlussbahn von Jens Weinmann geht auch dieser Punkt nach Bamberg. Dominik Kunze erneut mit starker Bahn und somit einem Gesamtergebnis von 666.


12/15

Mitte90: 0:4 - 150 Weinmann muss erneut einem Rückstand hinterlaufen und auf der letzten Bahn 18 Kegel auf Craciun gut machen. Kunze macht gegen Neuner endgültig den Deckel drauf. Mit 347 Holz zeigt Bamberg ganz klar, wer hier am Ende die Bahn als Sieger verlassen wird!


12/15

Mitte60: 0:4 - 107 Weinmann holt sich den Ausgleich. Kunze entscheidet das Duell gegen Neuner bei 2:0/+38 wohl schon vorzeitig.


12/15

Mitte30: 0:4 - 93 Weinmann kann Craciun im Räumen nicht mehr halten und gibt den ersten Satz deutlich ab. Und auch Neuner hält Kunze aufs Volle, muss aber dann abreißen lassen.


12/15

Start120: 0:2 - 67 Lauckner betreibt dank Wittkes 127er Schlussbahn nochmal Ergebniskosmetik, verliert dennoch deutlich. Süss hat Müller elf Wurf im Griff, schenkt dann aber Satz- und Mannschaftspunkt mit einer Serie von fünf 3ern in Folge ab. Thomas Müller bisher mit 616 Kegeln der Beste auf einer bestens fallenden Bahn.


12/15

Start90: 0:2 - 45 Wittke lässt Lauckner wieder die Tür offen, doch der geht nicht durch und verspielt seinen Punkt vorzeitig. Süss hält sein Spiel bei 1:2/+1 allerdings noch offen!


12/15

Start60: 0:2 - 42 Der ASV bleibt ohne Satzgewinn! Lauckner nach überragenden Vollen (111) mit unterirdischem Räumen chancenlos gegen Wittke. Und auch Süss zieht gegen Müller erneut den Kürzeren.


12/15

Start30: 0:2 - 13 Lauckner kommt nicht wirklich ins Spiel und nimmt keine der angebotenen Chancen an. Süss kämpft sich mit einem starken Räumen an Müller ran, vergibt aber auf den letzten Wurf eine Punkteteilung.
Livecast started!
Pregame


12/14

Neumarkt: Das alte Jahr bestmöglich abschließen
Mit dem SKC Victoria Bamberg kommt kommenden Samstag zum letzten Spiel in 2018 eine Mannschaft mit internationaler Erfahrung in die Lammsbräu-Arena. Das Team von Markus Habermeyer steht derzeit völlig unerwartet mit negativem Punktekonto auf Tabellenplatz 6. Das Hinspiel hat der ASV mit 1:7 verloren. Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, doch der ASV Neumarkt hat vor der Weihnachtspause noch einen mächtigen Gegner zu Gast. Der SKC Victoria Bamberg gastiert erstmals in der Lammsbräu-Arena. Das Team um Manager Markus Habermeyer rangiert derzeit unerwartet und für die eigenen Ansprüche auf einem ungenügenden 6. Tabellenrang. Viele berufliche und krankheitsbedingte Ausfälle brachten die Victoria in diese unkomfortable Lage. Nichts desto trotz sind die Männer um Dominik Danzl ihrer Außenseiterrolle mehr als bewusst. Haben die Bamberger erst vergangenes Wochenende wieder gestärkt in Vollbesetzung, fast das unmögliche möglich gemacht und die 2:6 Hinspielpleite in der Championsleague fast gedreht. Mit überragenden Leistungen trumpften vor allem wieder Christian Wilke (709), Dominik Kunze (671) und Florian Fritzmann (658) auf. Von solchen Traumzahlen ist der ASV derzeit meilenweit entfernt. Die Marschroute ist trotzdem klar. Spieler Stephan Drexler: „Wir geben nicht auf, auch wenn es noch so schwer wird“. Ein Punktgewinn wäre ein schönes Geschenk vor Weihnachten, so Dominik Danzl. Alle Spieler sind einsatzbereit und mit von der Partie. Spielbeginn beim auf 15.12.18 verlegten Spiel ist wie gewohnt 12.30 Uhr bei freiem Eintritt. Daniel Süss


Information

Starts at

Last Updated


Reporter