Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

FEB Amberg

MPSPPins
Karola Pförtsch
139  124  117  134  0.00.0514
Anja Kowalczyk
145  144  117  153  1.03.0559
Tanja Immer
128  137  132  123  0.01.0520
Annette Krieger / Sabine Eckl
121  113  129  132  0.00.0495
Mirjam Pauser
152  141  138  124  1.02.0555
Sandra Pirner-Weiß
133  141  142  143  1.04.0559

Victoria Bamberg

MPSPPins
Laura Lamprecht
153  125  144  148  1.04.0570
Carolin Eigler
136  132  122  121  0.01.0511
Anne Tonat
136  117  140  129  1.03.0522
Patricia Roos
126  155  137  141  1.04.0559
Melissa Stark
144  118  146  139  0.02.0547
Sandra Karl / Sandra Langner
106  133  132  132  0.00.0503
MPSPPins
Karola Pförtsch (FEB Amberg)
139  124  117  134  0.00.0514
Laura Lamprecht (Victoria Bamberg)
153  125  144  148  1.04.0570
Anja Kowalczyk (FEB Amberg)
145  144  117  153  1.03.0559
Carolin Eigler (Victoria Bamberg)
136  132  122  121  0.01.0511
Tanja Immer (FEB Amberg)
128  137  132  123  0.01.0520
Anne Tonat (Victoria Bamberg)
136  117  140  129  1.03.0522
Annette Krieger / Sabine Eckl (FEB Amberg)
121  113  129  132  0.00.0495
Patricia Roos (Victoria Bamberg)
126  155  137  141  1.04.0559
Mirjam Pauser (FEB Amberg)
152  141  138  124  1.02.0555
Melissa Stark (Victoria Bamberg)
144  118  146  139  0.02.0547
Sandra Pirner-Weiß (FEB Amberg)
133  141  142  143  1.04.0559
Sandra Karl / Sandra Langner (Victoria Bamberg)
106  133  132  132  0.00.0503

Postgame


01/27

Der Favorit kam beim Bayern-Ligisten mit einem blauen Auge davon. Bis auf Melissa Stark ließ der Titelverteidiger dabei die komplette zweite Mannschaft spielen, was fast schief gegangen wäre. Im Finaldurchgang mussten die Gäste frühzeitig wechseln und gerieten zunehmend in die Bredouille. Melissa Stark, die schon 0:2/-31 zurücklag, fing sich aber noch rechtzeitig. Sie verlor zwar ihr Duell am Ende knapp, doch der 139:124-Schlusssatz sicherte den zum Sieg notwendigen Gesamtvorsprung, von dem Bamberg am Ende ganze zehn Kegel ins Ziel rettete.
Game over! Final Score: 3.0:5.0
Running
Auswechslung bei Bamberg nach 60 Wurf: Langner für Karl
Auswechslung bei Amberg nach 90 Wurf: Eckl für Krieger
Livecast started!
Pregame


01/24

Bamberg: Favorit trotz Doppelbelastung
Einen Tag nach dem schweren Spiel in der Champions League steht bereits das nächste Spiel für Bamberg auf dem Programm. Dieses Mal werden sie von FEB Amberg ab 13 Uhr im DKBC-Pokal gefordert. Die Ambergerinnen haben auf ihrem Weg ins Achtelfinale Union Schönebeck mit 7:1 auf heimischem Terrain aus dem Wettbewerb gekegelt und erwarten nun „Am Schanzl“ den Titelverteidiger, der in der 1.Runde ebenfalls zu Hause den SV Pöllwitz mit 6:2 eliminiert hat. Aufgrund des starken Kaders und der 2. Mannschaft, die ebenfalls in der 2. Bundesliga aktiv sind, liegt die Favoritenrolle ganz klar beim SKC Victoria. Aufgrund der Doppelbelastung kann davon ausgegangen werden, dass die eine oder andere Spielerin aus der 2.Mannschaft ihre Chance bekommen wird. Aus Bamberger Sicht ist der Einzug ins Viertelfinale das klare Ziel und dies sollte durchaus ein realistisches Ziel sein, da man gegen die in der Bayernliga auf Platz 6 stehenden Ambergerinnen in jedem Duell als Favorit die Bahn betritt. Markus Habermeyer


Information

Starts at

Last Updated


Reporter