Liveticker Bundesligen Männer

Refresh

SK Markranstädt

MPSPPins
Tobias Schröder
188  155  180  167  1.04.0690
Silvio Jabusch
157  174  152  162  1.03.0645
Lars Parpart
174  173  194  160  1.04.0701
Silvio Riedel
134  162  143  156  0.01.0595
Sebastian Hartmann
169  158  195  181  1.04.0703
Felix Wagner
147  181  157  144  0.01.0629

Motor Mickten Dresden

MPSPPins
Stefan Hey / Justin Bäckta
137  136  159  130  0.00.0562
Felix Röber
138  147  149  170  0.01.0604
Marcel Weist
158  159  148  149  0.00.0614
Uwe Billerbeck
166  175  147  148  1.03.0636
Florian Gnepper
152  144  124  130  0.00.0550
Michael Ziegert
160  179  165  159  1.03.0663
MPSPPins
Tobias Schröder (SK Markranstädt)
188  155  180  167  1.04.0690
Stefan Hey / Justin Bäckta (Motor Mickten Dresden)
137  136  159  130  0.00.0562
Silvio Jabusch (SK Markranstädt)
157  174  152  162  1.03.0645
Felix Röber (Motor Mickten Dresden)
138  147  149  170  0.01.0604
Lars Parpart (SK Markranstädt)
174  173  194  160  1.04.0701
Marcel Weist (Motor Mickten Dresden)
158  159  148  149  0.00.0614
Silvio Riedel (SK Markranstädt)
134  162  143  156  0.01.0595
Uwe Billerbeck (Motor Mickten Dresden)
166  175  147  148  1.03.0636
Sebastian Hartmann (SK Markranstädt)
169  158  195  181  1.04.0703
Florian Gnepper (Motor Mickten Dresden)
152  144  124  130  0.00.0550
Felix Wagner (SK Markranstädt)
147  181  157  144  0.01.0629
Michael Ziegert (Motor Mickten Dresden)
160  179  165  159  1.03.0663

Running
Livecast started!
Pregame


12/01

Livestream


11/30

Dresden: Der Spaß und die persönliche Leistung stehen im Vordergrund
Im letzten Auswärtsspiel des Jahres sowie des Rückrundenstartes verschlägt es die 1. Männermannschaft zu den Sportkegler Markranstädt 1990 e.V. . Man muss nicht viel sagen, ein Sieg steht keinesfalls im Vordergrund. Jeder einzelne Satzgewinn ist ein Sieg, erst recht, wenn sogar irgendwo ein Mannschaftspunkt dabei heraus springt. Kapitän Oliver kann beim Auswärtsauftritt auf den kompletten Kader inkl. 3 Ersatzspielern aus der VL U18 zurückgreifen. Das Vorhaben in Markranstädt wurde vom Captain wie folgt dargestellt und ist soweit abschließend nichts weiter hinzuzufügen: "Eigentlich bin ich kein Fan davon zu einem Spiel mit dem Zeil anzutreten so gut wie möglich zu verlieren, aber wenn ich mir die Zahlen anschaue, dann wären wir mit einem 4:4 echt gut bedient. Es gibt bei Markranstädt sicherlich den einen oder anderen, welchen wir schlagen können aber dazu müsste am Samstag praktisch jeder PBL spielen. Von daher habe ich so aufgestellt, dass wir theoretisch den einen oder anderen Punkt holen können und hoffe einfach darauf, dass es bei vielen klappt sich so sehr auf ihr Spiel zu konzentrieren, dass ganz nebenbei ein prima Ergebnis dabei rum kommt. Wenn es für die PBL reicht, dann wäre das optimal, aber das Spiel beim Sommerturnier hat gezeigt, dass die Bahnen zwar gut gehen, das aber noch lange keine Garantie für eine neue Bestleistung ist." Die 3456 Holz, welche im Sommerturnier erzielt wurden, sind für die Bahnverhältnisse nicht viel. Deshalb ist es das mannschaftliche Ziel, über diese Zahl auf jeden Fall hinauszukommen und mit Wunsch die 3600 Kegel zu erreichen. Aber, eine 600 spielt man nicht einfach so. Auch auf solchen Bahnen gehört etwas dazu, wie der Kapitän bereits erläuterte. Nichts desto trotz freuen sich die Männer auf die Bahnen, auf ein hoffentlich schönes Mannschaftsergebnis sowie den einen oder anderen SP (oder MP :) ).


11/29

Markranstädt: Aufsteiger zum Rückrundenauftakt zu Gast
Nach dem etwas verkorksten Saisonstart stehen die "Cobras" zum Ende der Rückrunde; mit zuletzt klasse Leistungen in der Liga; auf einem tollen 2 Platz in der Tabelle und schielen leicht in Richtung Tabellenspitze. Auch wenn man am vergangenen Wochenende im Pokal ausschied, kann man sehr zufrieden sein mit der Hinrunde. Mit nur 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer ATSV Freiberg, die bis dato eine klasse Saison spielen, startet man nun diesen Samstag gegen Motor Mickten Dresden in die Rückrunde der Saison. Zum ausruhen bleibt deshalb keine Zeit. Mit Dresden und dem Topspiel nächste Woche beim Spitzenreiter ATSV Freiberg haben die Mannen um Kapitän Sebastian Hartmann noch 2 schwere Aufgaben zu bewältigen, bevor man in die verdiente Winterpause geht. Doch erstmal gilt es den Fokus auf diesem Wochenende zu legen. Die junge Dresdener Truppe spielt ihr erstes Jahr in der 2. Bundesliga und hält sich wacker mit 10 Punkten auf Platz 5 der Tabelle. Vielleicht ein wenig als Underdog am Anfang der Saison gehandelt, wussten die Dresdener mit soliden und konstanten Heimergebnissen zu überzeugen und konnten auswärts ebenfalls schon 4 Punkte ergattern. Mit der super Hinrunde und dem Pokalerfolg vom letzten Wochenende werden Sie sicher mit reichlich Rückenwind nach Markranstädt kommen um es den "Cobras" ordentlich schwer zu machen. Die Markranstädter gehen zu Hause sicher wieder als Favorit auf die Bahn, doch wird man die Dresdener nicht im vorbeigehen schlagen. Es wird wie jedes Spiel vollen Einsatz brauchen um erfolgreich von der Bahn zu gehen. Wir wollen an die Leistungen der letzten Heimspiele anknüpfen, doch dazu müssen wir wieder von Anfang an voll da sein um unsere Leistung abzurufen, sprach Kapitän Hartmann im letzten Interview. Wie immer ist in Markranstädt alles möglich und die ein oder andere Persönliche Bestleistung könnte wieder fallen. Den Wirt wird es sicherlich freuen. Die "Cobras" freuen sich auf ein spannendes und faires Spiel und wünschen Motor Mickten Dresden eine gute Anreise. Ab 14:00 Uhr rollen die Kugeln wieder im Markranstädter Keglerheim und es sind alle Fans und Zuschauer wieder herzlich eingeladen. Gut Holz SH


Lineup

SK Markranstädt


Active
Tobias SchröderSilvio JabuschLars ParpartSilvio RiedelSebastian HartmannFelix Wagner

Inactive
Marcus BösewetterPeter Neubert


Motor Mickten Dresden


Active
Stefan HeyFelix RöberMarcel WeistUwe BillerbeckFlorian GnepperMichael Ziegert

Inactive
Justin BäcktaFlorian Röber



Information

Starts at

Last Updated


Reporter