Liveticker Bundesliga/Pokal

Refresh
Tournament / League

ASV Neumarkt

MPSPPins
Jens Weinmann
149  166  161  144  1.03.0620
Stephan Drexler
175  161  154  153  0.02.0643
Hannes Lauckner
134  158  119  128  0.01.0539
Dominik Danzl
131  140  139  149  0.00.0559
Daniel Süss
170  160  126  143  0.02.0599
Daniel Beier
130  162  126  139  0.01.0557

SKC Staffelstein

MPSPPins
Julian Hess
172  148  153  138  0.01.0611
Mathias Dirnberger
151  156  162  191  1.02.0660
Torsten Reiser
162  149  168  160  1.03.0639
Radek Hejhal
166  158  200  160  1.04.0684
Miroslav Jelinek
168  142  155  152  1.02.0617
Marcus Gerdau
146  161  149  158  1.03.0614
MPSPPins
Jens Weinmann (ASV Neumarkt)
149  166  161  144  1.03.0620
Julian Hess (SKC Staffelstein)
172  148  153  138  0.01.0611
Stephan Drexler (ASV Neumarkt)
175  161  154  153  0.02.0643
Mathias Dirnberger (SKC Staffelstein)
151  156  162  191  1.02.0660
Hannes Lauckner (ASV Neumarkt)
134  158  119  128  0.01.0539
Torsten Reiser (SKC Staffelstein)
162  149  168  160  1.03.0639
Dominik Danzl (ASV Neumarkt)
131  140  139  149  0.00.0559
Radek Hejhal (SKC Staffelstein)
166  158  200  160  1.04.0684
Daniel Süss (ASV Neumarkt)
170  160  126  143  0.02.0599
Miroslav Jelinek (SKC Staffelstein)
168  142  155  152  1.02.0617
Daniel Beier (ASV Neumarkt)
130  162  126  139  0.01.0557
Marcus Gerdau (SKC Staffelstein)
146  161  149  158  1.03.0614


Postgame
Game over! Final Score: 1.0:7.0
Am Start konnten die Gastgeber Paroli bieten und waren auf Augenhöhe. Herausragend das Duell zwischen Neumarkts Besten Stephan Drexler (643) und Mathias Dirnberger (660). In der Mitte spielte der SKC seine ganze Klasse aus, Radek Hejhal erzielte mit 684 Kegeln und einer 200er-Bahn den Ligabestwert und blieb nur sieben Kegel unter dem Bahnrekord. Damit war die Partie entschieden.
Running


11/17

Schluss120 1:7/-308 Süss unterliegt auf der letzten Bahn Jelinek und verpasst den zweiten Ehrenpunkt doch noch knapp. Beier ergibt sich seinem Schicksal und unterliegt Gerdau deutlich. Top, ein super geführter Liveticker samt Videoclip. Danke an Neumarkt./mho


11/17

Schluss90 2:4/-280 Beide ASVler mit unterirdischen Bahnen verlieren beide deutlich. Süss führt zwar noch 2:1, liegt nach Kegel aber nun zurück.


11/17

Schluss60 2:4/-228 Süss punktet erneut mit starken 160 gegen Jelinek. Beier und Gerdau liefern sich einen heißen Kampf bis zur letzten Kugel - Satzpunkt für Beier 162:161!


11/17

Schluss30 2:4/-247 Süss startet fulminant und bezwingt Jelinek mit 170:168. Beier dagegen muss sich gegen einen zurückhaltenden Gerdau beugen.


11/17

Radek Hejhal spielt eine 200er Bahn (im Video).


11/17

Mitte120 1:3/-233 Das Staffelsteiner Mittelpaar zerstört den ASV Neumarkt und holt neben den beiden Punkten auch brutale 225 Kegel. Hejhal bleibt dabei mit Weltklasse 684 nur 7 Kegel und Bahnrekord und auch Lauckner hat gegen 639 von Reiser klarst das Nachsehen.


11/17

Mitte90 1:3 -190 Was ist denn hier los ... Hejhal knackt die 200 und lässt Danzl daneben alt aussehen! Lauckner wird mit einer bundesligaunwürdigen 119 von Reiser klarst in die Schranken verwiesen. Das war mal schnell eine 110 Kegel Packung für den ASV.


11/17

Mitte60 1:3 -80 Hannes Lauckner konnte mit 158:149 gegen Reiser punkten und den Rückstand etwas verringern. Im Duell Danzl gegen Hejhal steht es bereits deutlich 0:2.


11/17

Mitte30 1:3 -71 Lauckner beginnt nervös und hat mit schwachen 134 gegen Reiser (162) keine Chance. Auch nebenan kommt Danzl überhaupt nicht ins Spiel. Auch er mit 131:166 gegen Hejhal chancenlos. Staffelstein hat das Spiel auf seine Seite gebracht und führt nun auch deutlich in der Gesamtholzzahl (+71)


11/17

Start120 1:1 -8 Weinmann setzt sich gegen Hess mit 3:1 und 620:611 durch. Drexler wurde im letzten Satz durch eine weltklasse Bahn von Dirnberger (191) noch abgefangen und konnte trotz überragenden 643 Holz gegen Dirnberger (660) nicht punkten.


11/17

Start90 2:0 +24 Drexler büßt seine Bahn leicht gegen Dirnberger ein, hat aber noch einen soliden 2:1 Vorsprung mit 21 Kegel. Weinmann jetzt auch gegen Hess in Front


11/17

Start60 1:1 +25 Jetzt auch Weinmann voll im Spiel und mit 166 zum Ausgleich gegen Hess. Drexler zeigt sich von Dirnberger´s Zwischenoffensive unbeeindruckt und holt sich im Endspurt auch den zweiten Satz.


11/17

Start30 1:1 +2 Das Spiel beginnt mit zwei absolut identischen Duellen. Weinmann sucht noch nach seinem Spiel und wird von Hess mit 172 Kegel erstmal gewaltig unter Druck gesetzt. Auf der anderen Seite gelingt es aber Drexler mit 175 Kegel Dirnberger deutlichst in Schach zu halten.
Livecast started!


Information

Starts at

Last Updated


Reporter