Liveticker Bundesliga/Pokal

Refresh

Victoria Bamberg

MPSPPins
Sina Beißer
135  145  145  133  1.03.0558
Corinna Kastner
164  167  146  151  1.04.0628
Alina Dollheimer
151  149  149  162  1.04.0611
Ioana Antal
158  144  147  135  1.03.0584
Beata Wlodarczyk
118  154  155  142  0.01.0569
Ines Maricic
131  150  152  152  1.02.0585

CS Targu Mures

MPSPPins
Alina Suciu
121  142  139  148  0.01.0550
Iulia Adela Ban
163  133  126  147  0.00.0569
Tilda Duka
131  132  143  140  0.00.0546
Doina-Victorita Baciu
134  141  149  128  0.01.0552
Anita Mehesz
155  164  140  150  1.03.0609
Anna Gyeresi
139  134  161  117  0.02.0551
MPSPPins
Sina Beißer (Victoria Bamberg)
135  145  145  133  1.03.0558
Alina Suciu (CS Targu Mures)
121  142  139  148  0.01.0550
Corinna Kastner (Victoria Bamberg)
164  167  146  151  1.04.0628
Iulia Adela Ban (CS Targu Mures)
163  133  126  147  0.00.0569
Alina Dollheimer (Victoria Bamberg)
151  149  149  162  1.04.0611
Tilda Duka (CS Targu Mures)
131  132  143  140  0.00.0546
Ioana Antal (Victoria Bamberg)
158  144  147  135  1.03.0584
Doina-Victorita Baciu (CS Targu Mures)
134  141  149  128  0.01.0552
Beata Wlodarczyk (Victoria Bamberg)
118  154  155  142  0.01.0569
Anita Mehesz (CS Targu Mures)
155  164  140  150  1.03.0609
Ines Maricic (Victoria Bamberg)
131  150  152  152  1.02.0585
Anna Gyeresi (CS Targu Mures)
139  134  161  117  0.02.0551


Postgame


04/03

Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running
Beste Einzelspielerin wurde Corinna Kastner, die am Samstag 646 spielte und im Finale noch einmal 628 draufpackte.
Die Nationalhymne zum Abschluss der Siegerehrung.
Der neue Champions Leaguesieger ist auch der alte – und der Fluch von 2016 ist besiegt.....
Bamberg gewinnt erneut die Champions League, Corinna Kastner wird beste Spielerin. Targu Mures bleibt Rang 2 Herzlchen Glückwunsch!
Schluss90 (4:2/120): Ioana Antal spielt im letzten Wurf statt den Dreier zu räumen nur einen Kegel und gibt den Satz ab. Mt 149 wäre es der vorzeitige Sieg gewesen.
Schluss60 (5:1/116): Die blaue Kugel für die beste Einzelspielerin wird wohl an Corinna Kastner für ihre 646 Kegel gestern gehen. Das Schlusstrio ist ausgeglichener – die Partie aber bleibt eine klare Sache für Bamberg. Ioana Antal führt 2:0/25 und kann mit einem weiteren Satzsieg die Titelverteidigung klar machen. Melissa Stark macht sich auch schon mal warm, wird wohl auf den letzten 30 Wurf ins Spiel kommen.
Start120 (3:0/130): Knut Wagner ist abergläubisch und lehnt die Glückwunsche rundherum ab. "Eigentlich sollte man sich das aber auch nicht mehr nehmen lassen." Sina Beißer gestattet den Rumäninnen einen Satzgewinn, Corinna Kastner (628) war schon gestern mit 646 Kegeln beste Akteurin und Alina Dollheimer bezwang den 600er mit 611 deutlich.
Im Finaldurchgang sind Beata Wlodarczyk, Ioana Antal und Ines Maricic am Start.
Start90 (3:0/119): Das war es schon mit den Duellen im ersten Durchgang, kein Satz an Targu-Mures bisher.
Start60 (3:0/89): Nun hat auch Iulia Ban die Gegenwehr eingestellt, sie hat es zudem mit einer beeindruckend starken Corinna Kastner zu tun, die mit 331 wechselt. Gut im Spiel ista uch Alina Dollheimer (300) mit einer 2:0/37-Führung.
Sina Beißer hat es mit Alina Suciu zu tun.
Corinna Kastner und Iulia Adela Ban lieferten sich einen hochklassigen Auftakt.
Alina Dollheimer setzt sich mit Tilda Duka auseinander


Information

Starts at

Last Updated


Reporter