Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

SC Luhe-Wildenau vs. TSG Kaiserslautern
otr) Zum Rückrundenauftakt steht in der 2. Keglerbundesliga Nord/Mitte am Samstag der Vergleich Oberpfalz gegen Pfalz auf dem Programm. Während der SKC Gut Holz SpVgg Weiden beim Aufsteiger Old School Kaiserslautern antritt (14 Uhr), erwartet der SC Luhe-Wildenau auf den Bahnen im Michael-Höhbauer-Stadion den Vorjahresdritten TSG Kaiserslautern (13 Uhr). Weiter geht es dann nach der Weihnachts-/Jahreswechselpause am 11. Januar 2020. Eine fast unlösbar schwerere Aufgabe wartet auf den SC Luhe-Wildenau, den der ist Gastgeber für die TSG Kaiserslautern, die sich mit Liedolsheim und Zeil den zweiten Tabellenplatz teilt. Die TSG hat drei ihrer fünf Auswärtsspiele gewonnen und schielt nach Rang drei im letzten und vorletzten Jahr in dieser Saison noch weiter nach oben. Pascal Kappler (619), Alexander Schöpe (597), Christian Klaus (596) und Sebastian Peter (590) sind Akteure, die auch auf gegnerischen Bahnen für 600er Ergebnisse immer gut sind. Im September 2017 hatte man in der 2.Bundesliga schon einmal die TSG Kaiserslautern zu Gast. Der SC war mit einem Vorsprung von 136 Holz in das Spiel gestartet, büßte auf den Mittelbahnen 52 Holz ein und rettete dann gerade Mal zwei Holz und damit einen 4:4-Endstand ins Ziel. In dieser Saison war daheim ein 3500er Ergebnis stets in greifbarer Nähe, trotzdem konnte keines der vier Heimspiele gewonnen werden. Bei der Niederlagenserie von acht Spielen in Folge ist daher der 6:2-Sieg im DKBC-Pokal gegen Wolfsburg das letzte Erfolgserlebnis für die SC’ler. Michael Grünwald: „Wir sind trotz Heimvorteil nur Außenseiter. Die Hoffnung auf den ersten Heimsieg in dieser Saison haben wir aber noch nicht aufgegeben.“ Manuel Kessler, Michael Grünwald, Jiri Vicha, Patrick Fickenscher, Ivan Bosko, Daniel Wutz, Gert Erben und Claus Rösch, so lautet das SC-Aufgebot.