Liveticker Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League

SKK Raindorf vs. KC Schwabsberg

Chambtalerherren proben für die Championsleague

Am kommenden Samstag erwartet das erste Herrenteam der Chambtalkegler in der Bundesliga den KC Schwabsberg. Für beide Teams ist es die Generalprobe für die Championsleague am kommenden Wochenende. Der KC Schwabsberg hat gegenüber der letzten Saison ein völlig neues Team. Während Manuel Lallinger zu den Chambtalkegler wechselte, verließen mit Dietmar Brosi und Cekovic Damir (beide VfB Hallbergmoos) Reiner Buschow (ESV Ulm), Ronald Endrass (SSV Bobingern), Timo Hehl (SKC Staffelstein), Bernd Klein (FEB Amberg) und Melvin Rohn (TSV Denkendorf) gleich alle acht Bundesligakegler den Verein. Schwabsberg hat jedoch auf die schwierige Situation reagiert. Mit Daniel Beier und Stephan Drexler (beide ASV Neumarkt), Tim Brachtel (TSV Denkendorf), Johannes Arnold (GH/TSV Lauf) und Michael Schlosser (SKC Bächingen) konnte man fünf Neuzugänge verzeichnen, so dass man wieder ein konkurrenzfähiges Team aufbieten konnte. Im Ligabetrieb steht Schwabsberg derzeit mit 5:9 Punkten auf den 7. Tabellenplatz. Auf internationaler Ebene verbuchte das neu geformte Team der Schwaben ebenfalls einen Erfolg. Mit den 7. Platz im NBC-Pokal qualifizierten sie sich für die Championsleague. Schnittbester Spieler der Gäste ist Tim Brachtel mit einem Gesamtschnitt von 619 Kegel. Das Chambtalerteam will in der Generalprobe für das Championsleague Spiel gegen SK FWT-Composites Neukirchen (Österreich) wieder in die Erfolgsspur zurück kehren. Nachdem in den letzten vier Pflichtspiele drei verloren gingen, fehlt sicherlich etwas das Selbstvertrauen bei einigen Spielern. Zwar waren es Niederlagen in Zerbst (zweimal) und Breitengüßbach, wo man auf absolute Spitzenteams traf und Niederlagen einplanen musste, jedoch waren die Mannschaftsergebnisse nicht auf dem Niveau was das Team besitzt. Gegen Schwabsberg geht das Chambtalerteam sicherlich als großer Favorit in die Partie. Mit einem überzeugenden Sieg sollte man sich hier wieder das Selbstvertrauen zurück holen. Nach der Rückkehr von Manuel Lallinger, der nach seiner Verletzungspause sicherlich vermisst wurde, hat Teammanager Diermeier wieder mehr Auswahl bei der Aufstellung. Hier wird sich beim Abschlusstraining entscheiden, wer zum Einsatz kommen wird. Spielbeginn ist um 14 Uhr.