Livecenter Bundesligen Männer

Refresh
Tournament / League
SKV Rot-Weiß Zerbst vs. SKC Unterhamersbach
Game over! Final Score: 7.0:1.0
VfB Hallbergmoos vs. Victoria Bamberg
Game over! Final Score: 7.0:1.0
SF Friedrichshafen vs. TSV Breitengüßbach
Game over! Final Score: 5.0:3.0
KC Schwabsberg vs. Nibelungen Lorsch
Game over! Final Score: 6.0:2.0
SV Wernburg vs. SKK Raindorf
Game over! Final Score: 3.0:5.0


02/04

SV Wernburg vs. SKK Raindorf
In Wernburg hat man den Spaß mit dem Tickern jetzt auch geschafft.


02/03

SKV Rot-Weiß Zerbst vs. SKC Unterhamersbach
1. Bundesliga – Männer: UNTERHARMERSBACHS KEGLER WOLLEN BEIM LIGENPRIMUS EIN GUTES SPIEL LIEFERN (Live auf sportdeutschland.tv) Bereits am Freitagvormittag ging die Reise zum weitesten Auswärtsspiel in der 1. Bundesliga los. Und es geht zu keinem geringerem als zum Serienmeister SKV RW Zerbst. Die Zerbster konnten vergangenes Wochenende in der Champions League beim italienischen Vertreter KK Neumarkt erneut ein beeindruckendes Spiel abliefern. Mit einem glatten 8:0, wobei Florian Fritzmann DEN Kegler der letzten Jahre, Vilmoš Zavarko bezwingen konnte. Aktuell scheint der SKV RW Zerbst unbezwingbar … wenn da nicht die Niederlage vor zwei Wochen beim SKK Raindorf wäre. Beim Heimspiel werden die Zerbster vor heimischen Publikum genau dies wieder wiedergut machen wollen. Auf den ergiebigen Bahnen hatte Zerbst bereits etliche Spiele jenseits der 4000 Kegel. Für Unterharmersbach hängen die SKV Trauben extrem hoch. Doch nach der ein oder andren Traube möchte der SKC schnappen um das Torverhältnis aufzupolieren. Am Ende kommt es gegebenenfalls auf jeden Mannschaftspunkt an und ein Punkt in Zerbst wäre schon ein toller Erfolg. Spielbeginn ist am Samstag um 13:00 Uhr.


02/03

VfB Hallbergmoos vs. Victoria Bamberg
Nach nunmehr vier Siegen in Serie ist die Männertruppe des SKC Victoria nun beim Drittplatzierten VfB Hallbergmoos gefordert. Die Oberbayern liegen aktuell mit 19:5 Punkten auf dem 3.Platz der Tabelle und haben sich erneut einen Medaillenplatz zum Ziel gesetzt, den sie aufgrund ihres großen Vorsprungs auch realisieren müssen. Dennoch hat das Team um Kapitän Damir Cekovic am letzten Spieltag in Lorsch beim 4:4 Federn lassen müssen. Ein Ergebnis, an das man nach einer klaren 2:0 Führung sicher nicht geglaubt hat. Aber vier Duellniederlagen gegen Lorsch verhinderten einen weiteren Sieg. Vielleicht ist dies eine Tatsache, die der SKC Victoria auch für sich ausnutzen kann. Fakt ist, dass man erneut vom Start weg aggressiv agieren muss, wenn man wieder etwas Zählbares mitnehmen möchte. Hier kommt es sicher auch auf die Taktik an, wie man in den direkten Duellen aufstellt. Mit aktuell 9:15 Punkten hat man sich zwar etwas Luft nach hinten verschafft, aber ausruhen darf man sich auf den letzten Ergebnissen sicher nicht, denn dazu ist es am Tabellenende viel zu eng. Die SKC-Truppe muss so viele Mannschaftspunkte wie möglich erspielen, da diese am Ende bei Punktgleichheit entscheidend sein können. Und wer weiß, vielleicht gelingt ja auch Auswärts mal eine Überraschung. Die Qualität dazu ist definitiv vorhanden.