Liveticker Bundesliga/Pokal

Refresh
Tournament / League


03/26

TuS Leitzkau vs. ESV Lok Elsterwerda
Auswärtssieg in Leitzkau – Elsterwerda kletterte noch auf Rang 3. Foto: ESV


03/26

TuS Leitzkau vs. ESV Lok Elsterwerda
Elsterwerda: Lok-Männer mit starkem Saisonabschluss in Leitzkau
Mit einer starken und kompakten Mannschaftsleistung krönten Elsterwerdas Bundesligakegler am letzten Spieltag die beste Saison der Vereinsgeschichte und springen dank des 6:2-Auswärtssieges in Leitzkau auf den dritten Tabellenplatz. Der SKC Kleeblatt Berlin gab die Bronzemedaille durch eine Niederlage beim Staffelgewinner in Mücheln auf den letzten Metern noch ab. Der KV Wolfsburg beendet die Serie als Zweiter. Im ersten Durchgang brillierte Loks ehemaliger Mannschaftskapitän Uwe Scheibe mit sehenswerten 595 Kegeln einmal mehr und holte gegen den chancenlosen Rene Geißler (525) alle vier Sätze. Robert Groschopp (550) sah sich im zweiten Duell größerer Gegenwehr ausgesetzt und musste sich schlussendlich Udo Volkland (570) trotz eines 2:2 in den Sätzen geschlagen geben. Auch im zweiten Drittel machte Elsterwerda vieles richtig und konnte das Kegelpolster weiter ausbauen. So schnappte sich Martin Exner mit der Tagesbestleistung von 596 Kegeln den Zähler gegen Andy Neumann (514). Parallel erkämpfte sich der beste Leitzkauer Tobias Grötzner (587) sein Duell gegen Stefan Kläber (551) und hielt die Gastgeber im Rennen. Doch im letzten Spielabschnitt wurde schnell deutlich, dass der ESV an diesem Tag geschlossener aufgestellt war. So holten sich Benjamin Kube und Sven Seiffert mit jeweils 579 Kegeln ihre Duellzähler gegen Harald Schreiter (557) und Michael Dreßler (527). Mit insgesamt 3450 Kegeln ließen die Elsterstädter keine Zweifel am Sieg aufkommen und feierten im Anschluss an eine wirklich überzeugende Spielzeit. Martin Exner


03/26

SV Geiseltal Mücheln vs. Kleeblatt Berlin
Mücheln: Geiseltaler Wölfe gewinnen letztes Saisonspiel
Am letzten Bundesligaspieltag der Saison 2017/18 trafen die Geiseltaler Wölfe auf den SKC Kleeblatt Berlin. Mit einem souveränen 7:1 (3674:3470)-Sieg konnten die Wölfe eine sehr gute Spielzeit beenden. Nun gilt es noch mal für das kommende Wochenende an die guten Saisonleistungen anzuknüpfen, um erfolgreich beim Aufstiegsturnier für die 1. Bundesliga zu sein. Die Kleeblätter hatten sich Einiges für das letzte Spiel vorgenommen und starteten wie die Feuerwehr. Aber die Wölfe ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und sicherten sich beide Duelle im ersten Durchgang. Andreas Fritsche (662) wusste mit dem Tagesbestwert zu überzeugen und bezwang den besten Berliner, Jörg Seidel (624), in einem hochklassigen Match mit 3:1-Sätzen. Reiner Hey (594) zeigte sich gefestigt und gewann gegen Enrico Brosch (560) ebenfalls mit 3:1. So gingen die Geiseltaler in Führung und das Kegelplus betrug 72 Zähler. Das zweite Paar der Wölfe holte ebenfalls beide Mannschaftspunkte. Andreas Kühn (639) gewann 3:1 gegen Andreas Kupsch (583) und Sven Tränkler (601) spielte gegen Martin Asmus (575) 2:2, gewann aber auf Grund der höheren Gesamtkegel. Der Vorsprung der Wölfe vergrößerte sich auf 154 Zähler. Im Schlusspaar wusste ein wiedergenesener Matze Noack (621) zu überzeugen und gewann mit 3:1 gegen Sebastian Käfer (547). Nur Florian Erdmann (557) haderte mit seiner Leistung. Er spielte 2:2 gegen Christian Drache (581) und verlor um zehn Kegel. Auf diesem Weg möchten wir uns bei unseren Sponsoren , Unterstützern und Fans recht herzlich bedanken!. Vor allem bei der Stadt Mücheln, der Saalesparkasse, der MUEG, der bue-Anlagentechnik und unserem Ausrüster F.C. Röder! Andreas Kühn
TuS Leitzkau vs. ESV Lok Elsterwerda
Game over! Final Score: 2.0:6.0
SV Geiseltal Mücheln vs. Kleeblatt Berlin
Game over! Final Score: 7.0:1.0


03/24

SV Geiseltal Mücheln vs. Kleeblatt Berlin
Partiebester Andreas Kühn mit 662 Kegeln
Der Tagesbeste in dem Spiel war Andreas Fritsche mit 662 Kegeln.


03/24

SV Geiseltal Mücheln vs. Kleeblatt Berlin
Der Schlussdurchgang ist gespielt. Die Gastgeber verteidigen ihren Vorsprung und fahren einen 7:1-Sieg ein.


03/24

SV Geiseltal Mücheln vs. Kleeblatt Berlin
Auf den Bahnen stehen sich Florian Erdmann gegen Christian Drache und nach Verletzungspause Matthias Noack und Sebastian Käfer gegenüber.
KV Wolfsburg vs. Grün-Weiß Langendorf
Game over! Final Score: 5.0:3.0


03/24

SV Geiseltal Mücheln vs. Kleeblatt Berlin
Mitte 120 (4:0/154): Der 2. Durchgang verlief ebenfalls für die Müchelner. Andreas Kühn (2. von rechts) erzielte mit 639 Kegeln das beste Ergebnis in der Mitte.
Union Sandersdorf vs. Grün-Weiß Wörlitz
Game over! Final Score: 7.0:1.0