Liveticker Bundesliga/Pokal

Refresh
Tournament / League


03/26

Bavaria Karlstadt vs. KSV Gräfinau-Angstedt
Karlstadt: Bavarinnen beenden Saison als Vizemeister
Eine durchschnittliche Mannschaftsleistung reichte den Bavarinnen gegen Gräfinau-Angstedt, um die Saison als Vizemeister abzuschließen. Jutta Gast (beste Bavarin mit 550 Kegeln) konnte in 2:2-Sätzen nicht gegen Celine-Melissa Zenker (560) punkten, aber Christina Klein (539) glich in 2:2-Sätzen gegen Annsophie Reinhardt (513 Kegel) aus und holte 16 Kegel Vorsprung heraus. Carmen Heinzler (523) hatte auch das Nachsehen in 2:2-Sätzen gegen Corinna Thiem (531), aber Helene Nick (537) glich glatt mit 4:0 gegen Katrin Leihbecher (521 Kegel) aus und baute das Kegelplus auf 24 aus. Auch im finalen Abschnitt blieb es eng – beide Teams teilten sich erneut die Duellsiege. Jennifer Weis (518) blieb in 2:2-Sätzen glücklos gegen Heike Reinhardt (523), Melanie Götzelmann (518) dagegen glich in 2:2-Sätzen gegen Annett Müller (494) aus. Dank der 43 mehr erzielten Kegel gewannen die Bavarinnen verdient mit 5:3. Die Gäste müssen nach dieser Niederlage den bitteren Weg zurück ind en Landesverband antreten. Wie eng es war, zeigte allein, dass fünf der sechs Duelle nach ausgeglichenen Sätzen über die Gesamtkegel entscheiden wurden. „Das war knapp“, so dann auch der Trainer Wolfgang Ludwig, „diesmal hatten wir das bessere Ende. Eigentlich hatten wir uns vorgenommen, das nicht so nervenaufreibend zu gestalten, der Vizemeistertitel aber entschädigt uns für einige nicht so glücklich verlaufene Spiele und unnötige Niederlagen in der Saison. Rückblickend betrachtet war in dieser Saison eigentlich mehr für uns drin gewesen“, so das Fazit aus seiner Sicht. Lorenz Wittmann
Victoria Bamberg II vs. Motor Gispersleben
Game over! Final Score: 7.0:1.0
SKK Helmbrechts vs. SG Dittelbrunn
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Bavaria Karlstadt vs. KSV Gräfinau-Angstedt
Game over! Final Score: 5.0:3.0
SKC Eggolsheim vs. SV Pöllwitz
Game over! Final Score: 8.0:0.0
Mit einem 8:0 Sieg verabschieden sich die Damen des SKC 67 Eggolsheim in die Pause. Damit sichern Sie sich den Bronzerang und beenden eine hervorragende Debütsaison in der 2. Bundesliga. Glückwunsch an Pöllwitz zum Meistertitel und Gut Holz bei den Aufstiegsspielen.
SKK Helmbrechts vs. SG Dittelbrunn
Livecast started!
Dittelbrunn wechselt aus, nach 60 Wurf kommt Elke Stumpf für Jasmin Stumpf


03/24

Victoria Bamberg II vs. Motor Gispersleben
Bamberg: Doch noch aufs Stockerl?
Am letzten Spieltag in der 2. Bundesliga Mitte 120 empfängt das Team vom SKC Victoria die Mannschaft von Motor Gispersleben aus Thüringen. Für eine Überraschung sorgte das Team aus der Nähe Erfurts am vergangenen Spieltag. Mit dem Sieg gegen Eggolsheim, zu der Zeit immerhin Tabellenzweiter, überraschte man die Liga und konnte sich mit den zwei gewonnenen Punkten vom letzten Tabellenplatz auf den 8. Platz vorarbeiten, der den Nichtabstieg bedeuten würde. Daran hatte auch der SKC Victoria seinen Anteil, der beim Konkurrenten in Gräfinau-Angstedt mit 5:3 gewann und auch mit dafür sorgte, dass die Thüringer noch eine Chance auf den Klassenerhalt haben. Mit einem Sieg in Bamberg könnte sich Gispersleben aller Sorgen entledigen, aber dagegen wird das Heimteam sicher etwas haben. Nach zuletzt drei Siegen in Serie möchte das Team um Laura Lamprecht auch am letzten Spieltag nochmals einen Erfolg einfahren. „Wir möchten nach einer schweren Saison nochmals einen Sieg auf der Heimbahn einfahren. Gelingt uns dieser haben wir noch die Chance aufs Stockerl zu kommen, den Platz 3 hat nur einen Punkt Vorsprung und ein absolutes schweres Spiel vor der Brust, was nochmals eine Extraportion Motivation ist“, so Teamchef André Roos vor dem letzten Spiel der Saison 2017/18. Markus Habermeyer